Werde ich angenommen, wenn mein Notendurchschnitt unter dem NC liegt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein! Du hast anscheinend noch gar nicht verstanden, was der NC ist und wie er zustande kommt.

Der aktuelle NC für das bevorstehende Semester, den gibt's vorher noch gar nicht!
Man kennt immer nur den NC der vergangenen Semester, aber NIE den vom kommenden Semester!
Der ergibt sich immer erst  NACH Abschluss des Zulassungsverfahren!

Der NC hängt ab von der Anzahl der verfügbaren Studienplätze und von der Anzahl der Bewerbungen. Wieviele Bewerber es pro Uni, pro Studienfach geben wird, das weiß ja vorher niemand.

Wenn es für das nächste Semester an einer Uni für ein Fach zufälligerweise deutlich mehr Bewerbungen gibt als letztes Semester, dann wird der NC deutlich höher liegen als letztes Semester.
Gibt's deutlich weniger Bewerbungen, so sinkt der NC.
Gibt's nur ganz wenige Bewerbungen, weniger als verfügbare Studienplätze, dann gibt's gar keinen NC und jeder Bewerber bekommt einen Studienplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort "NC" hat neben der amtlichen Bedeutung ("begrenzte Zahl von Studienplätzen") mindestens 10 unterschiedliche umgangssprachliche, teilweise auch mythische Bedeutungen. Angesichts dieser heillosen Sprachverwirrung sollte man den unvermittelten Gebrauch des Wortes "NC" vermeiden.

Bei zulassungsbeschränkten Studienangeboten wird im Falle eines Bewerberüberhanges (mehr Bewerber als zu besetzende Studienplätze) ein Auswahlverfahren durchgeführt, üblicherweise für eine Qualifikationsquote (Abitur-Durchschnittsnote) und einer Wartezeitquote. Für beide Quoten wird jeweils eine Bewerber-Rangliste erstellt.

Die für die Qualifikationsquote zu besetzenden Plätze werden anhand der Notenrangliste ausgezählt, die für die Wartezeitquote anhand der Wartezeitrangliste. Die jeweils letzten noch zugelassenen Bewerber auf den beiden Ranglisten bilden den aktuellen Grenzwert nach Note bzw. nach Wartezeit in diesem Verfahren zu diesem Zeitpunkt an dieser Hochschule. Diese Grenzwerte aus der Vergangenheit werden üblicherweise von den Hochschulen veröffentlicht. Die stellen für künftige Entwicklungen nur sehr grobe Anhaltspunkte dar.

Nun kurz zur Ausgangsfrage: Die Studienzulasssung ist für jeden Bewerber garantiert, der auf der Notenrangliste oder auf der Wartezeitrangliste vor der aktuellen Auswahlgrenze liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der NC für deine Bewerbungsphase steht noch gar nicht fest, der wird erst aus den vorliegenden Bewerbungen gebildet.

Du kannst dich lediglich an den NC aus den Vorjahren "orientieren", ob es realistisch ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet nur eine hohe Chance, da man ja nicht weiß, wie viele Leute sich bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der NC ist die Note mit dem letztes Semester der schlechteste Bewerber ohne Wartezeit noch einen Platz bekommen hat. Er ist nur eine Richtlinie und kann von semester zu Semester schwanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?