Wer stirbt in dem buch die Welle am ende?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Roman basiert auf dem Drehbuch zum Film „Die Welle“ aus dem Jahr 1981, welcher wiederum auf dem Experiment „The Third Wave“ beruht, das 1967 an einer High School in Palo Alto von Geschichtslehrer Ron Jones durchgeführt wurde. Bereits 1972 erschien ein kurzer Artikel von Ron Jones unter dem Titel „The Third Wave“. Jahre später fasste Ron Jones seine Erfahrungen in dem Buch „No Substitute for Madness: A Teacher, His Kids, and the Lessons of Real Life“ zusammen. 2008 wurde eine weitere Verfilmung unter dem Namen „Die Welle“ gezeigt, die im heutigen Deutschland spielt. Allerdings unterscheidet sich der Film nicht nur durch den Handlungsort von der Buchvorlage, sondern auch durch das Ende. Anstelle der Gespräche zwischen Rainer Wenger und Tim, der im Film die Rolle von Robert übernimmt, schießt dieser während der Versammlung zuerst auf einen Mitschüler und erschießt sich anschließend mit einer Pistole selbst.

Auszug aus Wikipedia

Verrate ich nicht. Ich mußte das auch zu Ende lesen. Ist außerdem ein gutes Buch, schadet also nicht, das zu lesen.

robert oder tim stirbt im Film.

obwohl ich noch nicht ganz fertig bin sagen alle aus meiner Klasse das im Buch niemand stirbt.

dieser eine da der keine freunde hatte, der gesagt hat die welle ist mein leben oder so der hat sic in den mund geschosen aba weis grad nich wie der heist

Der heisst Tim im Film aber ich glaube im Buch ist das doch anders...(ist schon bisschen länger her das ichs gelesen hab musses aber bald nochmal für die Schule lesen-.- XD)

0
@SummSumm007

im Buch Robert, aber wie gesagt, nur Tim erschießt sich - ansich sind das zwei verschiedene Personen, finde ich

0

ich bin mir nicht sicher aber ich glaube das war tim der sich erschossen hat...

Hast du das Buch überhaupt gelesen

0

Was möchtest Du wissen?