Wer musste ins KZ?

9 Antworten

So ziemlich alle so gesehen. Es sassen auch gewöhnliche Kriminalverbrecher teilweise in KZs. Diese wurden oft von der KZ-Leitung benutzt um andere Gefangene zu kntrollieren. Sie kriegten ziemlich offizell die Positionen der sogenannten Capos. In den KZs, in denen Kommunisten einsassen haben Kommunisten diesen kriminellen Capos sehr schnell den Zahn gezogen und übernahmen die interne Verwaltung unter den Häftlingen, so dass selbst die Lagerleitung mit ihnen rechnen musste.

Grundsätzlich landtet alle, die den Nazis nicht passten in den KZs: Kommunisten, Sozialdemokraten, Priester, die Opfer des Kirchenkampfes wurden, Homsexuelle, Juden, Sinti und Roma, sowjetische Gefangene, aliirte Gefangene, andere Kriegsgefangene aus besetzten Ländern bis hin zum "kuriosem" Fall von einer Gruppe dänischer Polizisten.

Am schlimmsten wurden allerdings 2 Gruppen behandelt: Juden und sowjetische Gefangene(die übrigens ja auch nach Nazi-Idologie zu minderwertigen Völkern gehörten). Das "beste" Leben in KZs hatten die hatten die aliirten Kriegsgefangene. Im Vergleich zu Anderen hatten sie anständige Bedingungen, wurden besser versorgt und mussten sehr lange nicht arbeiten. Erst kurz vor Ende des Krieges als offensichtlich war, dass Deutschland zusammenbricht militärisch wurden auch die westaliirten Gefangene zur Arbeit gezwungen und wie der Rest behandelt, oder es wurden z.B. 1944 schon seit 1939 einsitzende polnische Offiziere in die Gaskammern geschickt.

Die Vernichtung der Juden war Ideologie. Natürlich wurden gezielt in besetzten Gebieten gleich als erstes Juden ausgemacht und teilweise an Ort und Stelle ermordet oder in KZs geschickt.

Juden, Roma, Sinti, Kommunisten, aktive Gewerkschaftler, linke Sozialdemokraten, Russen, Polen, Homosexuelle, Bibelforscher, Kriminelle, sogenannte Asoziale u.a.m.

Sinti und Roma, Verbrecher,Aufständige, Verräter,die weiße Rose wenn dir das was sagt war ein Bündnis und da die Hitler ärger machten kamen die auch ins KZ.Und das waren nicht nur Juden .

Sinti und Roma, Behinderte, Homosexuelle, Politische Gegner des NS-Regimes

Was möchtest Du wissen?