Wer kennt ein Rezept für Anisplätzchen mit Füßchengarantie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß nicht wie dein Rezept ist, aber wichtig ist, dass sie auf gefettete, gemehlte Bleche aufdressiert werden und dann an einem warmen Ort solange stehen können, bis sie sich hin und herschieben lassen. Also antrocknen lassen- und dann erst bei 175°C backen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Gelernte Konditorin alter Schule

richtig

0

Es könnte sein das du die Masse nicht richtig aufgeschlagen hast oder das Mehl zukräftig untergehoben hast und dadurch die Masse zusammengefallen ist.Außerdem muss sie so lange stehen bis sie sich leicht schieben lässt und oben abgetrocknet ist.

Absatzplätzchen nennen die sich. Die Füßchen bilden sich nur auf dem gefetteten, bemehlten Blech, kein Backpapier verwenden.

Hatte das Problem auch, hab sie den ganzen Tag stehen lassen und dank Backpaier sind die nie etwas richtiges geworden.

Jetzt bin ich schlauer.