Wer kennt das Bauhilfe-Forum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nuja also wir haben uns über den Hausbau nicht im Internet informiert, obwohl ich sonst alles im Web recherchiere. 

Beim Thema Hausbau findet man alleine schon beim Stein 10 Meinungen etc. Das nimmt kein Ende. Das ist man hinterher verunsicherter als vorher.

Wir sind keine Laien und in der Verwandschaft ist ein Bauingenieur, da waren die Vorraussetzungen ganz andere wie bei euch.

Redet mit Hausbesitzern die ihr kennt, schafft euch einen groben Überblick und dann klappert eine Firma nach der anderen ab, bis hier mal einige Angebote vorliegen habt, welche ihr dann in Ruhe vergleichen (lassen) könnt.

Wirklich ein Muss ist eine unabhängige Baubetreuung durch Dekra & Co. Gerade als Laie! Ihr werdet es bereuen wenn ihr diese paar Euro nicht zahlen wollt, am Ende kann es deutlich teurer werden!

Diese Baugutachter kann man natürlich auch im Vorfeld bei der Bauträgerauswahl oder zur Bewertung der Angebote zur Rate ziehen.

Kostet ein paar Euro extra aber wie gesagt, dies sehe ich als Pflichtausgabe bei euch an! 

Hallo,

Bauforen gibt es inzwischen einige, die sich jedoch nur um
Nuancen unterscheiden.

Zunächst mal deren AGB lesen, wo stets eine Haftung für die
Richtigkeit der Inhalte ausgeschlossen wird.

Dann finden sich nicht selten, als private Endnutzer getarnte,
Verkäufer.

Als allgemeine Info vielleicht interessant, verlassen sollte
man sich auf die Auskünfte keinesfalls. Mitunter werden fachlich falsche
Auskünfte erteilt oder Märchen geboren, die sich wie ein Kettenbrief
verbreiten.

Stets die Fachkompetenz des anonymen Ratgebers hinerfragen!

Wichtig ist ein neutraler, objektiver unnd
verkaufsunabhängiger Ratgeber.

Sich vielleicht mal hier einlesen:

http://www.gesbb-energieberatung.de/

v.G.

NB: Kostenlosen Käse gibt es meist nur in der Mausefalle

Hallo,

das Bauhilfe-Forum ist ein Abklatsch vom Bau-Forum, wo sich eine ehemalige Moderatorin wegen interner Quärälen neu positionieren muß und auch hier dringend um Mitgliederschaft wirbt.

Die Werthaltigkeit derartiger Foren, gegründet auf anonyme Ratgeberschaft und ohne rechtlich verwertbare Haftung für die jeweiligen Aussagen, siehe AGB der jeweiligen Plattformbetreiber, sollte sich Jeder genau überlegen, bevor wesentliche Investitionen getätigt werden.

Hier mal Lesen:

http://www.gesbb-energieberatung.de/kritik-hinweise.html

v.G.

Es ist erstaunlich zu lesen, was Du unter "Dich ändern" verstehst.

Das BHF ist weder ein Abklatsch, noch gibt es ausschließlich anonyme Ratgeber. Erst kürzlich sind ein Brandschutzfachmann, wie ein Sachverständiger (öffentlich bestellt und vereidigt) für Böden zu uns gestoßen, welche die Fragen der User in Sachen Estrich, Fliesen + Beläge fachlich beantworten. Auch weisen die User, welche antworten, darauf, daß das BHF den realen Kontakt zu Fachleuten nicht ersetzen, nur erste Hilfestellung sein kann

Letztlich ist ein Forum - sollte es jedenfalls nach meinem Verständnis, potentiellen BauherrINNEN helfen, die für ihn/sie richtigen Schritte hin zu seinem/ihrem Projekt zu finden. Bei einem solchen Vorhaben stehen Bauwillige vor vielen Fragezeichen, da sie bekanntermaßen Laien sind. Umso wichtiger ist es, ihnen Tips an die Hand zu geben - sowohl von Bauherren selbst, als auch Fachleuten, wie sie sich im Abenteuer Hausbau/Sanierung zurecht finden.

Und - was hält Dich davon ab, Dich anzumelden, Dein Fachwissen einzubringen?

bauhilfe.forum.de; Epi

0

@Akecheta Das ist mir schon klar, ein Werbeforum mit ein paar lesbaren Antworten kann es aber auch nicht sein. @phararo Eine seltsame Unterstellung - natürlich wollen wir unser Haus nicht über ein Forum bauen! Wir möchten uns informieren, hoffen in einem Forum über verschiedene Anbieter zu lesen, worauf wir achten müssen usw. Wir stehen noch ganz am Anfang und wissen deshalb auch noch nicht, ob wir mit Architekt bauen wollen oder mit einem Anbieter, welcher alle Gewerke anbietet.

Irgendwie ist deine Frage nicht ganz klar.

Die Anmeldung in einem Forum ist doch jetzt nicht wirklich aufwändig.

Davon abgesehen: Um ein Forum zu durchstöbern, muss man sich doch nicht zwingend anmelden. Da kann man erstmal ganz gemütlich stöbern, und wenn es einem gefällt dann meldet man sich an und kann dort auch seine Fragen stellen. Wenn es einem nicht gefällt, dann meldet man sich eben nicht an.

Du kannst die Qualität eines Forums kaum anhand der vorhandenen Werbung einordnen. Die Betreiber haben auch für kostenlose Foren Kosten und die müssen irgendwie gedeckt werden.

Alternativ machst dich mal über AdBlocker für deinen Browser schlau.

Ihr wollt alleine ein Haus bauen nur mit Hilfe eines Forums???

Das sind dann die Bauherren die man im Fernsehn sieht. Der Mann läuft entnervt durchs Haus und bei der Frau kullern nur noch die Tränen.

Sucht euch einen Bauleiter. Ja ich weiß, der kostet Geld.

Idr wird von der Baufirma ein betreuender Bauleiter gestellt, der hat aber natürlich erstmal nur das Wohl der Firma im Sinn, falls es zu Problemen kommt.

0

Was möchtest Du wissen?