Wer kann mir bei dieser Matherechnung helfen?

2 Antworten

Da ist offensichtlich ein Fehler: ich vermute, die lineare Funktion heißt f(x)=-0,4x + 2!

Da der Punkt C auf der Geraden liegt, hat er die Koordinaten C(x/-0,4x+2) → die Maße des Rechtecks sind also a=x und b=-0,4x+2.

Da der Flächeninhalt möglichst groß werden soll, musst du diese ableiten und dann 0 setzen:

A = a·b → A(x)=x·(-0,4x+2) → A’(x)=0 → den Rest schaffst du hoffentlich allein.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – langjährige Nachhilfe

Hallo Jobsuchende

Bei der Aufgabe muss eine der Angaben falsch sein, denn der Graph der Funktion f(x) = - 0,4x - 2  verläuft nur durch die Quadranten 2,  3 und 4, aber nicht durch den Quadranten 1. Somit kann es auch keinen Eckpunkt C im ersten Quadranten geben.

Es grüßt HEWKLDOe.

Was möchtest Du wissen?