wer hat am meisten dr-titel im namen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

darf man nicht mehr machen oder will keiner mehr machen?

0
@johmarie

Ich glaube, ein Limit gibt es nicht. Aber man muß bedenken, dass so ein Dr sehr viel Arbeit macht und man viel lernen muß ect. Das dauert schonmal einige Jahre.

0
@johmarie

vielleicht gibts ja jemanden der unbedingt anonym bleiben will. sonst meint ja noch wer er machte das der anerkennung wegen und nicht aus wahrhaftigem interesse.

0

Die meisten Ehrendoktorwürden, nämlich 150, erhielt der US-amerikanische katholische Theologe Theodore Hesburgh (* 1917), weshalb ihn das Guinness-Buch der Rekorde schon seit Jahrzehnten als Titelhalter in dieser Beziehung führt. Über 120 Ehrendoktorate wurden bis heute Daisaku Ikeda (* 1928), dem Präsidenten der Sōka Gakkai International, verliehen. Nelson Mandela (* 1918) erhielt über 50 Ehrendoktorate. 47 Ehrendoktorate erhielt der US-Amerikaner Richard Buckminster Fuller (1895–1983). Tendzin Gyatsho (* 1935), dem XIV. Dalai Lama, wurden 43 Ehrendoktortitel verliehen, zumeist von US-amerikanischen Hochschulen.

Wie viele Titel kann man haben?

Ich frage weil mir bald eine Operation ansteht und mein Arzt hat folgende Titel "Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. habil." Ich denke mal der hats drauf?

Gibt es eine maximal Grenze bei Titeln und wer hat die meisten?

...zur Frage

Wieviele Haushalte deckt ein Kohlekraftwerk ca.?

'Abend, Community!

Der Titel sagt schon das meiste:

Ich würde gerne wissen, wieviele Haushalte ein 08-15 Kohlekraftwerk versorgen kann, finde nichts dazu und stehe grad auch auf dem Schlauch, was das errechnen angeht.

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Warum wird politische Gesinnung häufig gerne mit dem Bildungsniveau in einen Topf geworfen?

Gerade der Akademikeranteil bei den Spitzenpolitikern zeigt doch, dass hohes Bildungsniveau nicht verhindern kann, sich z.B. extremen Parteien anzuschließen.

...zur Frage

Wer hat die meisten Dr Titel?

Welche Person hält den Rekord für die meisten Akademischen Titel? Lg

...zur Frage

Warum wird das Abitur immer leichter, also warum kommt man den Schuelern immer mehr entgegen?

Hallo,

Als ich vor einem Jahr mit meinem Abitur angefangen habe, habe ich mir das so vorgestellt, dass der absolute Grossteil der Leute dort ziemlich reif, schlau und gut erzogen sein wird. Ich war erschreckt als ich sah, was fuer Leute auf meiner Schule Abitur machen und es teilweise sogar noch bestehen. Die meisten davon sind selbst fuer eine Hauptschule ungeeignet, und wuerde man meine Klasse sehen, wuerde man nicht denken, dass es sich um eine Abitur Klasse handelt, sondern man wuerde eher von einer Hauptschulklasse ausgehen. Die Lehrer sind durch die viel zu sehr dominierenden Schueler kaum durchsetzungsfaehig, und generell wird den Schuelern immer zu stark entgegen gekommen. So hatte ich in meiner Klasse z.B den Fall, dass eine Klassenkameradin fast sitzen geblieben waere, weil sie das ganze Schuljahr ueber nur gefaulenzt und den Unterricht gestoert hat, und dann einmal bei einem Lehrer wortwoertlich rumgeflennt hat, dass er ihr ueberpunktet gibt und dieser es dann relativ schnell gemacht hat. Sowas ist einfach nur unprofessionel und laesst mich stark an unserem Schulsystem zweifeln. Ich als ein Schueler, der sehr stark fuer seine Noten gearbeitet hat, komme mir da sehr verarscht vor.

Aber auch seitens des Gesetzgebers wird die Schule immer leichter gemacht, so werden im Deutsch Leistungskurs immer weniger Lektueren als Pflicht angesehen, und der Punktabzug fuer hohe Fehlerquotienten in Klausuren ist in Hessen ueber die Jahre von 5 auf 2 runtergegangen, und wird bestimmt auch in ein paar Jahren komplett abgeschafft (fast alle aus meiner Klasse wuenschen sich dies auch), was Deutsch dann zu einem gaenzlich sinnlosen Fach machen wuerde.

Mittlerweile kann jeder Dummkopf ein Abitur machen, was dann zu einer "Abitur-Inflation" fuehrt, daher wird der Abschluss immer geringerer gewertet, da mehr Menschen diesen Abschluss haben. Viele die Abitur haben koennen auch teilweise nichtmal mehr einen richtigen deutschen Satz schreiben, weil sowas in der Schule vernachlaessigt wird, ich finde das alleine sagt schon ziemlich viel ueber unser Schulsystem aus.

Ich bin sehr besorgniserregd deswegen, und frage mich auch oft genug, ob es sich heutzutage ueberhaupt noch lohnt gut in der Schule zu sein bzw Abitur zu machen.

PS: Sorry wegen der Rechtschreibung hier, habe keine Umlaute und eben auch relativ schnell geschrieben.

...zur Frage

Wenn ihr könntet, was würdet ihr in Deutschland ändern?

Hallo Leute,

Mal eine Frage: Wenn ihr KÖNNTET was würdet ihr alles ändern um die Menschen in Deutschland alle GLÜCKLICH zu machen? Welche Probleme würdet ihr speziell anpacken? Was würdet ihr in Sachen Bildung, Arbeits- und Rechtssystem, usw. alles ändern ?

Politiker halten ja nach dem Wahlkampf nicht immer alles ein was sie versprochen haben. Wenn ihr mal diese "politische Lücke" füllen könntet, was würdet ihr wenn ihr die Macht dazu hättet, alles ändern, damit alle Menschen in Deutschland mit Stolz sagen können, das ist UNSER bester Politiker den wir je hatten.

Ihr wisst schon was ich meine. Ich persönlich würde wenn ich könnte mich mehr den Bürgern nähern, mir ihre Probleme anhören und nach Lösungen schauen. Heutzutage haben die meisten Bürger, das Gefühl das die Politiker weiiiiiiiiiit weg von ihnen sind und in ihrer eigenen Welt leben.

Ich freue mich auf eure Lösungsvorschläge.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?