Wer hat Akkuhörgeräte + wie lange hält so ein Akku?

2 Antworten

Die Laufzeitangabe kann nie genau sein bei Geräten deren Stromverbrauch von verschiedenen Faktoren abhängt.

Das ist wie der Spritverbrauch eines Autos. Die Werksangabe sagt nichts darüber aus wie viel das Auto bei Deiner Fahrweise und Beladung braucht. Das ist nur ein Richtwert. Schön ist natürlich wenn man sparsam ist und es länger hält als angegeben, das ist aber leider extrem selten, denn der Hersteller möchte ja besonders tolle Zahlen vorweisen und die sind dann fast immer für den Minimalverbrauch der möglich ist.

Der Akkuverbrauch hängt vor allem davon ab wie stark die Verstärkung eingestellt ist und wie viele Geräusche verstärkt werden. Sitzt Du in einer Bibliothek halten die Dinger sicher viel länger als in der Disco.

Bei Lithiumakkus sollte man um die Lebensdauer zu maximieren immer aufladen (und weiter im Ladegerät lassen) während man die nicht braucht. Wenn Du die nachts zum schlafen raus nimmst, dann sollten die bis zum nächsten schlafen gehen komplett durchhalten, egal was Du damit machst.

Auch ist es für Deine Ohren besser wenn Du die Dinger raus nimmst oder zumindest runter drehst wenn Du nicht hören musst. Je mehr Du die benutzt, desto schneller gehen die Ohren weiter kaputt. Das liegt leider in der Natur der Sache. Es ist halt nur besser die Ohren schneller noch kaputter zu machen als sowieso nichts mehr zu verstehen. Also nutze die mit Bedacht und genieße das Hören so lange es noch geht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

sommerfrage 
Fragesteller
 02.02.2023, 03:44

Danke!

Ich bin eine Nachteule + werde aber jetzt gleich ins Bett gehen!

Habe die Hörgeräte noch drin, da ich ja nebenbei den Fernseher laufen habe + die brauche. Habe mir mal einen Zettel in die Ladebox gelegt um die Zeit zu testen. Ich schlafe unterschiedlich ein. Kann passieren, dass ich während dem Fernsehen + hier schreiben plötzlich einschlafe + wecke dann 5:30/6:00 erst wieder auf. Mache die immer so 9:00/9:30 rein. Brauche die ja den ganzen Tag, da ich keine Ruhe in meiner Wohnung mag + so der Fernseher fast den ganzen Tag, wenn auch nur im Hintergrund zeitweise, ist egal läuft.

Natürlich mache 8ch sie immer rein, wenn ich schlafen gehe! Habe sie erst paar Tage zum Probetragen. Ohne Hörgeräte, wäre nix für mich. Würde ja keine Klingel hören, Telefon würde ich leise hören + müsste dann ins Schlafzimmer flitzen, wo ich meine Hörgeräte neben dem Bett laden lasse.

Heute habe ich sie 10:15 rein gemacht, weil ich noch mal eingeschlafen bin gegen morgen + gerade hat sich das rechte, mit tuttut verabschiedet. Also wieder fast nur 17 h und keine 24h. Liegt sicher daran, als ich vorhin am Handy gespielt habe + zwischendurch Spiele zur Werbung kamen, manche auf meinen Hörgerten zu hören waren, wenn ich mich nicht täusche.

Schlafe immer mal gerne ein, weil ich müde bin! Mal sehen was der nächste Test für Atemaussetzer in der Nacht sagt. Wenn ich dann mall erst gegen morgen aufwache, werden die ja nix richtig geladen!

Waren von 5 - 10:15 in der Ladestation, also über 5 h + 3 h sollen genügen.

Glaube, nehme doch wieder Batterien!

Danke, eine schöne + gesunde restl. Woche!🐏🐖🐞🍀🍄  

0

Ich hab Batteriehörgeräte.

1 "altes Gerät" von vor 3 Jahren und ein neueres von letztem Jahr. Das alte hält ca. 2 Wochen durch, das neuere man knapp 5 Tage.Ich musste wechseln, weil das alte nach acht Jahren kaputt war.


sommerfrage 
Fragesteller
 01.02.2023, 19:13

Weil Du das schreibst, ich habe Batterien 13! Bei meinen ersten Hörgeräten haben die Batterien ca. 8 - 9 Tage gehalten + bei den 2. (9 Jahre alt) halten die Batterien, ca. 6 - 7 Tage. Ich dachte das liegt daran, weil ich jetzt manchmal die Geräte bissl länger trage. Aber dann ist es doch sicher wie bei Dir. Ich habe mein linkes Gerät vor kurzen verloren + trage nun mein Erstes + das ist nix so gut, deshalb ein Paar neue. Sind Spitzengeräte, und höre echt gut. Weil die nix so lange halten (nur 17 + nix die 24 h gesagten) soll am Blutrot liegen + mein Patenkind, hatte auch auf dem Handy angerufen + ich habe nicht dran gedacht + bin auf dem Handy ran gegangen. Hätte mit den Hörgräten ran gehen können. + deshalb, sicher die 17 h? Auch nimmt die Hörfähigkeit im laufe des Tages ab!

Naja, überlege noch!

Danke, eine schöne + gesunde restl. Woche!🐏🐖🐞🍀🍄  

0
XObelixxxx  02.02.2023, 13:47
@sommerfrage

Ich trage die Geräte (0 Euro) ca. 15 Std /Tag.Die Zusatzfunktionen fressen unheimlich Strom.

1
sommerfrage 
Fragesteller
 03.02.2023, 02:23
@XObelixxxx

Stimmt. Nö, mit den 0 € verstehe ich nichts. Hatte damals, die 0er probe getragen + dachte es kommt so ein Lautsprecherwagen, als ich früh alleine zum Bus ging. Den Lehrer von so einer AA - Schule, habe ich trotzdem 0,nix nix verstanden! Hatte die 2. Variante. War bissl besser, aber auch nix so richtig, aber naja! Die damaligen 0er gibt es nix mehr + meine 2. sind jetzt die 0er. habe mich nun entschieden, wieder welche mit Batterie zu nehmen, weil die Akkus viel zu kurz für mich halten. Hatte heute einen Arzttermin, war bei Edeka anschließend, habe telefoniert, Fernsehen geguckt, Bastelvideos geguckt, eben alles wo ich die Dinger brauche.

Waren also fast 18 h wo ich sie brauchte + das rechte war schon etwas leiser + ich habe lauter gedreht.

So, nun werden sie aber bis früh geladen!

GN8!

0
XObelixxxx  04.02.2023, 12:21
@sommerfrage

Toll, kommt ja immer auf den Hörverlust an. Bei mir nur die hohen Töne. Deshalb habe ich auch offene Systeme, damit ich den "Außenschall" noch mitbekomme.

1
sommerfrage 
Fragesteller
 04.02.2023, 21:10
@XObelixxxx

Hä, Außenschall?

Naja, habe das Gefühl das rechte funzt nix so gut.

Werde am Mo. mal anrufen, ob ich am Mi. da mal vorbei schauen kann?!

Danke, einen schönen + gesunden Sonntag!🐏🐖🐞🍀🍄 

0