Wer glaubt hier an Tarotkartenlegen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

meine mum is mal zu sowas gegangen und hat sachen gesagt bekommen, ne woche später is sie zu nem anderen gegangen um zu püberprüfen was die so sagt. die ham beide das selbe gesagt. komisch xD naja... das können aber nur bestimmte leute die die "gabe" zu sowas ham. deshalb würd ich jetz mal nich so dran glauben wenn du sie dir selber legst. also ich persönlich glaub schon dran^^ mfg :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetEmma
20.02.2012, 00:15

O-ha, muss ja unglaublich sein, wenn man zweimal das Gleiche gesagt bekommt, da muss wirklich was Wahres dran sein. Danke für deine Antwort. =))

1
Kommentar von Nepomuckline
07.06.2012, 05:21

Was soll den anders sein, wenn man selber deutet? Das Können, Kartendecks zu deuten ist nichts anderes, als wenn man eine Sprache kann. Ich lege selbst alle möglichen Kartendecks und erkläre meinen Bekannten immer wieder, dass das jeder selbst kann. Wie gut man es kann, hängt zwar einerseits schon vom Talent, natürlich aber auch von der Übung ab. Wenn zum Beispiel zwei Personen Spanisch lernen und die eine Person nur das Nötigste tut, die andere sich aber mächtig ins Zeug legt, wer von beiden wird dann besser Spanisch können? Vermutlich jene Person, die brav lernt; außer die erste Person hat einfach mehr Sprachtalent und muss deshalb weniger tun. Aber ein gewisses Sprachniveau können trotzdem beide erreichen.

0

Hallo SweetEmma,

zunächst möchte ich Dir einen guten Rat geben. Tarotkarten sind zwar kein hochmystisches Geheimwerkzeug, sie sind aber ebenso wenig als Spielzeug oder simpler Zeitvertreib gedacht. Wenn man solche (oder andere) sogenannte Divinations-Karten verwendet, dann ist ein gewisser Respekt vor der Materie angebracht. Stell Dir einfach vor, jemand kommt zu Dir und stellt Dir (komische) Fragen. Einfach so zum Spaß. Oder aus Langeweile. Würdest Du Dir da nicht irgendwie ausgenutzt oder sogar verar...t vorkommen? (Ich entschuldige mich für die drastische Ausdrucksweise.) Ähnlich ist es mit den Karten bzw. den 'Kräften', die bei einer Legung am Werk sind. Sie nehmen übertrieben gesagt solche Spaßaktionen übel bzw. beantworten sie mit ähnlich unsinnigen Aussagen. So kommt bei skeptischen Menschen dann häufig der Effekt zustande, dass dem Ganzen nicht geglaubt wird, oder die Aussage einen unvermutet stark trifft. Wenn Du also von Tarot und seiner Anwendung noch keine bis wenig Ahnung hast, dann lass es lieber erst mal. Sonst schadest Du Dir mehr selbst als alles andere.

Gern kannst Du mich hierzu anschreiben oder Fragen stellen, ich beanworte Fragen mit Tarot und anderen Kartensystemen, soweit möglich.

Alles Gute!

PS: Ich bin keine Hellseherin oder Medium und lege gesteigerten Wert auf den freien Willen sowie eigenverantwortliches Denken und Handeln jedes Fragenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an wer die Karten deutet. Etwas Erfahrung sollte da schon vorhanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst merken, wenn es eintritt, ob es die Wahrheit ist, was du in den Karten gelesen hast ..... und falls nicht, weisst du bestimmt auch, was du davon zu halten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mir bis heute zwei Mal die Karten legen lassen und beides Mal war es überwiegend "Richtig"...Was kam denn raus bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M6721
20.02.2012, 00:09

bei mir war´s bis jetzt immer richtig - manchmal war ich aber nicht so erfreut darüber. Würde mir auch nie die Karten selbst legen - sondern, wie du nur legen lassen. Das meiste, was in den Karten gelesen wird, weiß man ja schon - irgendwie ist es so etwas wie eine "Bestätigung".

0

Kommt darauf an, wer die Karten legt.

Etwas wahres ist meistens schon dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube an Tarot. Wieso solltest du es vergessen? Du wolltest doch wissen was dich erwartet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?