Wer entscheidet welche Filme in die Kinos kommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Filmverleih und die Kinos entscheiden. Es kommt nicht drauf an, wie gut der Film ist, sondern wie viel Geld sich mit dem Film machen lässt.

Irgendjemand muss ja auch die Produktion bezahlen, Werbung und so weiter für einen Film machen..... das macht eine Produktionsfirma.

Und dann entscheidet jedes Kino nochmal für sich selbst, ob es sich lohnt den Film zu zeigen und wie lange. Oft werden zum Beispiel bei uns im Kino( das Kino ist recht klein und gehört zu keiner Kette) auch Filme gezeigt, deren Namen nicht jeder schon kennt oder die woanders nicht laufen. Oder in sehr großen Kinos laufen oft auch andere, unbekanntere Filme 2-3 Mal.

Zuerstmal musst du eine Produktionsfirma finden, wenn du das schaffst, ist das schon ein sehr guter Anfang. Aber selbst das wird schon schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bezenell
01.02.2017, 21:29

Ist eine Sehr hilfreiche Antwort und hast mich schonmal sehr weitergebracht!

Danke für deine Antwort 

0

Die you-tuber haben keinen Film und Kino gebracht, sonder ein Produzent hatte eine Idee, einen Film zu machen in dem Freshtorge, Bibi, Dagi, Julienco und co. mitspielen.

Mach am besten ein Studium, dort wirst du dann bald verstehen, dass es nicht einfach ist einen Film ins Kino zu bringen. Während dem Studium wird du einige Kurzfilme machen, um das Handwerk Film kennen zu lernen. Wenn einer deiner Kurzfilme gut ist, kannst du Glück haben und er wird auf einem Filmfestival gezeigt. Das ist dann dein erster Film im Kino.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?