Wenn man abends isst wird das essen wenn man nachts schläft nicht bis zum nächsten morgen verdaut?

6 Antworten

Nicht unbedingt. Denn wenn man einschläft, werden die meisten Körperfunktionen heruntergefahren. - Nicht auf Null, aber alles geht ein wenig langsamer.

Verdaut sehr langsam bei vollen Magen.Die Darmwände sind immer ( Tag+Nacht ) aktiv zur Ausscheidung.,aber nur bei nicht überfüllten Magen.

nein..ich nehme an das du um 23uhr ins Bett gehst und um 6 aufstehst...da bleibt deinem Körper nur 7 stunden um zu verdauen... wenn du am morgen (7 Uhr) ein Brot isst gehst du ja auch nich um 14 Uhr jeden tag kacken

Die Verdauung schaltet wie auch die anderen Organe nachts runter und komplett verdauut wird es wohl nicht in den paar Stnden Schlaf sein

Zur Verdauung ist sog. parasympathische Aktivität notwendig. Gerade in Ruhephasen kommt es zu hoher parasympathischer Aktivität. Resp. ist diese Aktivität für die Ruhephasen notwendig. Beispiel: nach einer üppigen Mahlzeit wirst du sehr schnell "müde" (Suppenkoma) - Parasympathikus. Dies voraus. Selbstverständlich wird auch im Schlaf und auch über Nacht die Nahrung vollständig verdaut.

Was möchtest Du wissen?