Welches Stück bei der Aufnahmeprüfung wählen?

1 Antwort

Unglücklicherweise kann ich dir hier nur laienhaft helfen:
Wenn die Musik nicht festgeschrieben ist eignet sich für wenige Personen das Lied "Warschawjanka" (dt. Version natürlich) bzw. mehrstimmige Lieder alla "Hoch auf dem gelben Wagen".
Leider kann ich mir deiner Prüfung nicht viel vorstellen und kann dir daher maximal Liedvorschläge als solche geben.

Dankeschön! Das werde ich mir mal ansehen. Also du meinst auch ich sollte ein mehrstimmiges Lied suchen oder? Zumindest irgendetwas mit dem man 10 Minuten lang arbeiten kann, Dynamik usw. Vielen vielen Dank für deine Antwort!

0

EP oder LP? Wo ist der Scheidepunkt?

Ich bin auch schon einige Jahre musikalisch unterwegs. Aber irgendwie scheiden sich die Geister oft an Kleinigkeiten.

Der Unterschied ist mir eigentlich bewusst;

Single = 1-3 Lieder, dabei ein Lied max. 10 Min. (Ein komponiertes Stück/Live/Mix)

EP = 4-6 Lieder / max. 30 Minuten (mehrere vers. komponierte Stücke)

LP (Album) = 7+ Lieder / 31 bis 74 Min.

(Mehrere komponierte Stücke)

...

Doch was genau ist ein musikalisches Werk mit 10 Liedern, welches insgesamt nur 23 Minuten Spielzeit hat? Ist die Zeit, die Anzahl der Titel ausschlaggebend oder ist das Ganze im digitalen Zeitalter nur Wortklauberei?

...zur Frage

[gelöst] Wie gebe ich bei mp3splt die Mindestlänge von Teilstücken beim splitten vor?

Hallo an alle,

das Programm mp3splt ist ja eigentlich genial. Aber die Erkennung der Teilungspunkte bei Stille funktioniert nicht wie sie soll (bzw. wie ich es will).

Ich habe einen Podcast, der ist ca. 90 Minuten lang. Den möchte ich in handliche Stücke zerteilen. Dabei ist die Suche nach Stille eigentlich genau richtig. Aber die Teilstücke, die entstehen, sind zwischen wenigen Sekunden und über 15 Minuten lang, bringt so also nix.

Es gibt die Einstellung "Mindestlänge des Liedes" (in der deutschen GUI). Von dieser Einstellung hätte ich mir eigentlich erwartet, dass genau hier die Mindestlänge der einzelnen Stücke eingestellt werden kann. Ich kann da aber eingeben was ich will, es bleibt völlig unberücksichtigt.

Schon mal vielen Dank für Eure Tipps.

...zur Frage

Lehramt Gymnasium oder Haupt/Realschule? Kann man von Gymnasium Lehramt zu Haupt/Realschullehramt wechseln?

Hallo,

Ich habe zwei Zusagen brommen für die Fächerkombination Mathematik und Geschichte, einmal für Gymnasien und einmal für Haupt/Realschule. Ich wohne in Stuttgart (BW) und würde hier im Umkreis auch studieren.

Das Mathematik in der Oberstufe hat mir wirklich Spaß gemacht. Jedoch finde ich Gymnasium sehr sachlich und Haupt/Real Schüler bezogener. Auch das Gehalt spielt eine kleine Rolle mit. Ich bin mir einfach unschlüssig was ich studieren soll.

Gibt es denn die Möglichkeit für beides zu studieren oder beispielsweise Gymnasium Lehramt anzufangen und wenn ich merk dass es doch nichts für mich ist dann noch ohne Probleme zu Haupt/Real an eine PH wechseln? Kann ich mit einem abgeschlossenen GymnasiumlehramtStudium auch an einer Realschule unterrichten?

Danke für eure Antworten im vorab :)

...zur Frage

Schauspielmonolog 3-4 Minuten?

Ich nehme demnächst an einem Musicalworkshop der Bayrischen Theaterakademie als Vorbereitung auf dei Aufnahmeprüfung teil und soll dafür einen 3-4-minütigen Monolog vorbereiten. Ich bin 19, weiblich und wollte fragen, ob jemand Vorschläge aus Musical oder Theater für mich hat. Das Problem ist nicht irgendeinen Monolog zu finden, auch nicht, einen, der zu mir passt, sondern einen, der lang genug ist... ich finde überall nur zu kurze

...zur Frage

Romantik Stück fürs Klavier(Chopin/Schumann)?

Ich schreibe in ein paar Monaten die Aufnahmeprüfung für eine Berufs Fachschule für Musik und brauche noch ein 3tes Stück aus der Romantik. Mein Klavierlehrer empfiehlt mir Chopin und Schumann. Meine 2 anderen Stücke: J. S. Bach Invention Nr. 1 Haydn - Sonata in D Major Ho. XVI/37 Finale Sie sollten vom Schwierigkeitsgrad ungefähr gleich sein, aber lieber ein wenig schwerer ;)

...zur Frage

Aufnahmeprüfung: Musik Gymnasiallehramt, bin ich zu schlecht für das Studium?

Hallo :) Ich will unbedingt Musik und Englisch auf Gymnasiallehramt studieren, aber ich fürchte, zu schlecht für das Musikstudium zu sein. Ich musiziere seit ich 5 bin. Ich habe mit Blockflöte angefangen und nach und nach sind noch Geige und Klavier dazugekommen. Ich habe 8 Jahre lang Geige gespielt, habe aber seit diesem Jahr keinen Unterricht mehr und spiele nur noch für mich. Ich war schon ganz gut, aber halt auch nicht die Beste. Bei den Vorspielen in der Schule (musisches Gymnasium) hatte ich immer Noten im Bereich 1 bis 2. Ich spiele jetzt seit 4 Jahren Klavier und bin ziemlich gut schätze ich, weil meine Lehrerin mich dieselben Stücke spielen lässt wie meine Freundin, die Klavieradditum macht und schon spielt seit sie 5 ist. Mein Hauptfach ist aber eher der Gesang, ich hatte gestern Additumsprüfung und habe 15 Punkte bekommen (Juhuu). Ich bin sehr gut in Musik Theorie, aber die Eignungsprüfung fürs Musikstudium schreckt mich jetzt total ab😁 Man muss laut der Homepage der Hochschule bei der Aufnahmeprüfung Stücke mit selbst erfunder Melodie ergänzen oder die Begleitung improvisieren und lauter so Zeug😁 Ich habe das noch nie gemacht und habe jetzt wirklich Angst, dass ich viel zu schlecht bin für das Studium. Hat irgendjemand Erfahrungen mit diesem Studiengang und kann mir was zur Aufnahmeprüfung erzählen? LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?