Welches Studium passt zur öffentlichen Verwaltung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der gehobene Verwaltungsdienst ist kein "Studium" im eigentlichen Sinne - auch wenn man ein Diplom erlangt.

Da du ja ausdrücklich von einem Studium sprichst - es ist schwierig, hier einen Zusammenhang zur öffentlichen Verwaltung zu finden. Betriebswirtschaft ist im Hinblick auf die Umstellung zur doppischen Buchführung in der Verwaltung sicher nichts schlechtes; in größeren Verwaltungseinheiten (kreisfreie Städte, Landkreise) kannst du im sozialen Bereich Verbindungen finden (Jugendämter usw.). Und natürlich Jura, nach dem 2. Staatsexamen steht dir der höhere Dienst offen, oder du spezialisierst dich als Rechtsanwalt in Richtung öffentliches Recht.

wieso ist gehobener verwaltungsdienst kein studium? also der studiengang nennt sich "public management" und ist ein bachelor-studium mit möglichkeit zum master (dort wird dann alles auf internationale ebene ausgeweitet mit vorlesungen auf anderen sprachen etc)

0
@kiwis2

Sorry, mir sagt dein Studiengang "public management" nichts. Die Ausbildung zum gehobenen nichttechnischen Dienst in der allgemeinen Verwaltung teilt sich in berufspraktische Zeiten und Zeiten an der jeweiligen Verwaltungsfachhochschule. Die Beamtengesetze und die dazugehörigen Laufbahnverordnungen sagen wohl derzeit auch nichts anderes aus.

In meinen Augen ist ein "Diplom", das ohne Diplomarbeit erworben wird, eben nicht einem durch echtes Studium erworbenen Diplom gleichzusetzen.

0

also zum einen heißt der studiengang den du meinst inzwischen "public management" zumindest in baden-württemberg... hier sitzt nämlich eine studentin dieses faches ^^ zum anderen: wie wärs denn in den juristischen bereich zu gehn... imt gesetzen hast du ja nun sicher auch schon einiges gearbeitet. wenns dir spaß macht könntest du in diese richtung gehen.

Verwaltungsfachangestellter - Ausbildung oder Studium?

Ich interessiere mich für diesen Beruf, mir ist allerdings noch nicht ganz klar, welchen Unterschied es macht eine Ausbildung zu dem zu machen oder stattdessen Politikwissenschaft/Verwaltungswissenschaft zu studieren, um dann ebenfalls in die Verwaltung zu gehen. Im Grunde kommt doch am Ende das Selbe bei raus, oder? Wenn man den Bachelor/Master hat, hat man dann bessere Chancen einen Job dort zu kriegen? Bekommt man nennenswert mehr Gehalt? Stehen einem "höhere Positionen" besser offen? Schließlich kann man sich in der Ausbildung auch in Richtung Landesverwaltung oder Bundesverwaltung spezialisieren.

Mir ist noch nicht ganz klar, ob es Sinn macht, mehr Mühe (und Zeit?) ins Studium dort zu packen, wenn man auch eine Ausbildung zu dem Beruf machen kann.

Danke für die Aufklärung und Beratung.

...zur Frage

Ausbildung/Studium bei der Stadtverwaltung? Erfahrungen?

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit der Ausbildung oder dem Studium bei der Stadtverwaltung, sprich als Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirtin oder Diplom-Verwaltungswirtin? Interessiere mich allgemein für den Beruf, sprich die Ausbildung ansich, tägliche Arbeiten...

Danke. LG Alina

...zur Frage

Studium: Verwaltungswirt oder BWL?

Hallo liebes Forum,

ich habe dieses Jahr meine FH Reife mit der Note 1,4 abgeschlossen und möchte gerne studieren. Ich überlege mir, gehobenen Verwaltungsdienst oder BWL und Unternehmensführung zu studieren. Die Entscheidung ist für mich shwierig.

Gehobener Dienst: Sicherer Arbeitsplatz, gutes Geld, Beamter, einige Vorteile. Nachteil: Hochschule 50 km von Zuhause. Umzug kommt nicht in Frage. Nach Studium nur Verwaltungsarbeit, keine freie wirtschaft.

BWL Studium: Hochschule 5 km Entfernt. Ich habe mehr möglichkeiten nach dem Studium.

Was könnt ihr mir empfehlen? Ausbildung habe ich in der öffentlichen Verwaltung gemacht und arbeite dort schon 2 jahre.

Allerdings möchte ich viele möglichkeiten nach dem studium haben und nicht nur verwaltungsaufgaben wahrnehmen. es gibt sicvherlich auch gute unternehmen der freien wirtschaft, wo die arbeit noch mehr spaß macht.

was würdet ihr mir empfehlen? Verwaltung oder BWL Studium?

Danke

...zur Frage

Ausbildung zur Verwaltungswirt

Hallo zusammen, ich habe bei mir vor Ort (im Landratsamt) eine Ausbildungstelle zu Verwaltungswirtin gefunden. Doch leider finde ich keine Informationen zum Beruf. Was ist der Unterschied zwischen Verwaltungswirt/in (Beamt(er/in) - Allg. Innere Verwaltung (mittl. Dienst)) und dem was ich gefunden habe:

Verwaltungswirte/innen in der zweiten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst (ehemals mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst) aus.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Habe ich noch Chancen auf einen Ausbildungsplatz als Verwaltungswirt?

Also im mittleren Dienst. Ich habe bereits eine fachfremde Ausbildung und ein fachfremdes abgeschlossenens Studium. Ich würde gerne eine weitere Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt machen, nur sind diese Stellen in sehr rar oder nicht? Bzw. kommen sehr viele Bewerber auf eine Stelle? Und zweitens, nehmen die einen, wenn man schon eine Ausbildung und ein Studium in der Tasche hat oder sind damit die Chancen weg?

...zur Frage

Studium Allgemeine Verwaltung - wie schwer ist es?

Hallo,

ich interessiere mich für den Beruf des Stadtinspektors im öffentlichen gehobenen Dienst.

Das duale Studium beinhaltet wie der Name schon sagt, das Studium (Allgemeine Verwaltung) und die Ausbildung in der Kommune.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Studium für Allegemeine Verwaltung mit Schwerpunkt auf Recht und nicht BWL? Ich bin kein Ass was Politik anbelangt, es interessiert mich aber und ich bin grade sehr bemüht mein politisches und allgemeines Wissen aufzufrischen. Ich wurde ebenfalls für ein 2 wöchiges Praktikum in der Stadtverwaltung angenommen, in dem ich mich auch noch sehr viel informieren möchte. Mich reizt dieser Job, da ich in ihm Zukunftssicherheit sehe und ich auch nicht dem gegenüber abgeneigt bin.

Die Frage, die sich mir dann stellt ist: Ist das Studium wirklich so schwer, wie ich es in vielen Foren lese ?

Zu meiner Person: Ich bin 16 ½ Jahre alt und mache mein Abitur voraussichtlich im Jahr 2016.

Ich bin euch für jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?