Welches Studium ist nützlicher 1. philosophie mit nebenfach soziologie 2. soziologie mit nebenfach philosophie 3. politikwissenschaft mit nebenfach soziologie?

3 Antworten

  • Philosophie im Hauptfach: Ich rate von Philosophie im Hauptfach ab. Die Berufsaussichten danach sind furchtbar, nur einzelnen bekommen eine sinnvolle Tätigkeit. Bedenke: Die Uni verlässt Du mit vielleicht 30. Danach musst Du noch 35 Jahre bis zur Rente leben, diese Zeit darfst Du Dir nicht versauen. Von Philo HF rate ich ab, da gibt es nur für wenige Sicherheit auf akzeptable Berufsaussichten.
  • Soziologie im Hauptfach: Eher, ich kenne ein paar Soziologen, die haben eine akzeptable Beschäftigung in der politischen Kommunikation, daneben gibt es weitere Beschäftigungen. Aber der Burner mit Berufsaussichten ist es nicht, dennoch ist ein gewisser Einstieg möglich.
  • Politologie im Hauptfach: Würde ich nur machen, wenn ich bereits in der Politik tätig bin und vor allem: schon ein Netzwerk habe. Die Politik in Deutschland hat eine gewisse Beziehung zu ihren Parteien, so dass ein gewisses Netzwerk einer Karriere in Zusammenhang mit Politologie helfen kann. Aber auch sonst: Ein gewisser Berufseinstieg ist möglich, wie bei Soziologie.

Fazit: Wenn dann Soziologie oder Politologie, aber ich würde bei den Nebenfächern eher auf Berufsaussicht gehen. Nach der Finanzkrise und dem allgemeinen Spartrieb momentan (ohne Aussicht auf goldene Zeiten) würde ich Nachfrage-orientiert studieren zumindest den Übergang in das Berufsleben im Auge behalten.

Anscheinend gibt es die Möglichkeit Soziologie mit Nebenfach Politikwissenschaft nicht. Das wäre meine Wahl gewesen.

Ich finde Soziologie mit nebenfach... Meine meinung

Sollte man Philosophie studieren

Hallo die Kollegen, da ich Philosophie schon im Gymnasium hatte und es sehr interessant fand, würde mich auch ein Studium interessieren. Allerdings höre ich meistens, es sei ''brotlose Kunst'' und Zeitverschwendung weil man nur wenige davon leben können.

...zur Frage

Bei Klausur an Uni durchgefallen

Hallo, ich studiere an der LMU im 1. Semester Soziologie mit Philosophie als Nebenfach. Nun habe ich die Klausur für Logik (Philosophie) nicht bestanden. Leider hab ich zu spät nachgesehen, ob ich bestanden habe und so den Termin für die Nachholklausur verpasst... Heißt das, dass ich das Semester nicht bestehe? Oder fehlen mir einfach temporär die CP und kann im nächsten Wintersemester (Logik wird nur im WiSe angeboten) Logik wieder belegen und nochmal die Klausur schreiben? Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

wenn jemand künstlerisch begabt ist und sich für philosophie und sprachen interessiert, was sollte d

derjenige dann am besten studieren? ich komm einfach bei der studienwahl auf keinen grünen zweig. studienberatung hat garnix geholfen. drum frag ich mal hier: also ich bin künstlerisch begabt und englisch fällt mir sehr leicht und am liebsten tät ich ja philosophie studieren. aber naja kunst mit nebenfach philosophie ist anscheinend wie arbeitslosigkeit zu studieren oder? hab auch mal überlegt soziologie aber weiß auch nicht recht was des eigentlich ist.

hab mich mal für anglistik eingeschrieben. weiß aber auch nicht ob des des richtige ist, denn ich bin halt kreativ, menschenscheu, eigen. was meint ihr denn so?

...zur Frage

Erfahrungen mit Doppelstudium?

Hallo,

ich studiere momentan Soziologie. Das Studium gefällt mir sehr. Wenn ich jedoch nach Jobs und Praktika gucke, finde ich meist die Jobs interessant, die (Sozial-)Pädagogen suchen.

Ich habe vor meinem Studium bereits lange überlegt, was ich studieren möchte - und Erziehungswissenschaften ausgeschlossen, da mich die Jobs zwar sehr interessieren, dass Studium jedoch weniger. Zusätzlich habe ich ein Jahr in einer Grundschule gearbeitet, wo mir viele von einem reinen Pädagogikstudium abgeraten haben.

Nun bin ich mit dem ersten Semester durch, und werde im Sommersemester Soziologie und im Nebenfach VWL machen.

Während meinem ersten Semester habe ich jedoch gemerkt, dass mich nur Soziologie nicht wirklich gefordert hat. Ich bin ein Mensch der kein Problem mit Lernen und Prüfungsstress hat. Ich kann meine Zeit gut einteilen und mich selbst motivieren, selbstdiszipliniert zu arbeiten. Nun überlege ich, ob ich im dritten Semester neben Soziologie auch noch Erziehungswissenschaft anfangen soll. Finanziell wäre das kein Problem, ich kenne jedoch niemanden, der mir seine persönlichen Erfahrungen mit einem Doppelstudium erläutern kann.

...zur Frage

Studium - Philosophie/Physik

Hey, ich mache bald mein Abitur und würde gerne Philosophie als Haupt und Physik als Nebenfach studieren.. Doch das Problem ist, dass ich seit der 11. Klasse diese beiden Fächer nicht habe.. Stattdessen habe ich Religion und Astronomie bekommen.. Könnte ich das trotzdem studieren oder muss man in der Oberstufe diese beiden Fächer belegen, um angenommen zu werden?

...zur Frage

Ist Kulturwissenschaft ein passendes Nebenfach zur Erziehungswissenschaft?

Will nach dem Studium in Richtung EW gehen und Kulturwissenschaften sollen ja eine angenehme Alternative zur Politik oder Soziologie sein. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?