Welches Gemüse kann man noch für Sushis nehmen `?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sushi ist doch eigentlich nur "Reis schamhaft mit rohem Fisch oder oder anderem Meeresgetier oder Fischeiern zu bedecken". Zur Dekoration oder zum Halt kann schon einmal ein Noriblatt zum Einsatz kommen. Bei Maki-Sushi werden in der Regel auch nur die traditionellen japanischen Gemüse verwendet, alles andere ist für mich vergleichbar mit einer experimentellen Küche, die den Geschmacksnerven der Europäer und Amerikaner angepasst ist.

Sushi kommt von Su = Essig und o meshi = Reis (altes Wort) heißt also nur gesäuerter Reis (Salz, Zucker und Essig machen ihn haltbarer). Die Japaner experimentieren sehr gern, die Frauenzeitschriften sind voll von den tollsten Kreationen, das Auge ißt mit. Trotzdem sind natürlich die Sushi mit Fisch am begehrtesten.

0
@maki1

Ich liebe Sushi ;-)

Sorry das musste ich da einfach mal hinzufügen.

0

Typisch asiatische Gemüse/veget. Zutaten sind: Spinat, Pak Choi (ersatzweise Mangold), Möhren, Kürbis (Hokkaido oder kanpyu=getrocknete Kürbisstreifen, die man einweichen muss), eingelegter (gelber) Rettich, Gurke, grüner Spargel (dünn), grüne dünne Bohnen, Kresse, blanchierte Chrysanthemenblüten (sofern biologisch angebaut), gekochte getrocknete Lilienblüten, Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten (Erbsen), Brokkoli, Salzpflaumen, Pilze (Shiitake, Austernpilze u.a.), Chinakohl, Ingwer (und andere milchsauer eingelegte Gemüse), Seetang, Rapsblüten (ähnlich Brokkoli, im italien. Laden), Süßkartoffeln, Maronen, Auberginen (gebacken mit Miso), Okra (im türk. Laden). Paprika würde ich im Ofen backen und die Haut abziehen, bei Tomaten die Haut mit dem Messer 3/4 lösen und umklappen, sieht dekorativ aus. Ein exotisches Geschmackserlebnis erhältst Du mit frischen oder getrockneten Shisoblättern. Für onigiri kannst Du den Reis mit getrocknetem Gemüse und Sesam mischen ("Furikake" im Asienladen). Klassiker sind inari zushi = gefüllte Tofutaschen mit Sesam, Ingwer und Mirin.

avocado, paprika, rote bete (frisch, nicht eingelegt), fenchel.. alles mögliche, was man will eigendlich. was einem schmeckt..

Japaner mögen meist Rote Beete nicht, zu erdig im Geschmack. Ausserdem enthält rote Beete Oxalsäure, die nicht immer verträglich ist, solange sie roh ist.

0

Avocado macht sich wirklich sehr gut! Ich streiche sie mit etwas Shoyu und Wasabi ein oder Zitrone oder Mayonaise.

0