Welches Englisch findet ihr ansprechender?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Britian besser 57%
American Besser 43%

8 Antworten

Hallo,

genauso wenig, wie den deutschen Dialekt gibt es den britisch-englischen und den amerikanisch-englischen Dialekt - BBC-English gilt zwar als so etwas wie eine Norm für britisches-Englisch, wird aber nur von wenigen gesprochen und ist im Grunde auch nur einer von vielen britischen Dialekten.

In folgendem youtube-Video hört man alleine

30 (und noch lange nicht alle) dialects, variations and accents of the English language in the United Kingdom (England, Wales, Scotland, Northern Ireland) and the Isle of Man. Including Received Pronunciation, Cockney, Brummie, Geordie, Scots, Ulster Scots, Highland English, Welsh English, Manx English, Ulster English, Anglo-Cornish, dialects from Kent, East Anglia (Norfolk, Suffolk, Cambridgeshire), Sussex, West Midlands, East Midlands, West Country, South East, Bristol, Devon, the Potteries, Lancashire and Yorkshire, and the Scouse, Mancunian, Northumbrian and Cumbrian dialects,

https://www.youtube.com/watch?v=2pZ-Ny8q22o

Grundsätzlich gefällt mir British English besser als American English.

AstridDerPu

Finde, beides klingt auf seine eigene Art gut. Aber wenn man Englisch lernt und versucht, einen britischen Akzent nachzuahmen, klingt es meist eher so semi-gut.

Du hast Irisches Englisch, schottisches Englisch vergessen und australisches Englisch.

Zudem sind da sehr große Schichtunterschiede.

In den USA auch zwischen den einzelnen Staaten.

Studenten aus gutem Hause in den Neuenglandstaaten sprechen Englisch.

Soldatenbräute und deren Ehemänner in den Südstaaten ein ganz entsetzliches Kauderwelsch.

Es geht doch nichts über gepflegte Vorurteile.

Auch in den Südstaaten spricht man Englisch.

Sogar "Soldatenbräute".

0
American Besser

Mir geht es weniger um den Dialekt als um einige Worte wie Chips für Fritten u.ä.

Texanischer Dialekt ist auch nicht grade toll finde ich.

Britian besser

Britisches Englisch ist (mal abgesehen von „Unterschichten-Dialekten“) so viel klarer und schöner als US-amerikanisches.

Schönheit, um ein Wort Shakespeares abzuwandeln, liegt im Ohr des Hörers.

1

Was möchtest Du wissen?