Welches Diagramm eignet sich zur Darstellung einer Matrixfrage mit mehreren Variablen?

 - (Excel, Statistik, Diagramm)

2 Antworten

Ok, das mit den Topboxen und den Prozentwerten verstehe ich. Was du jedoch maximal in eine Grafik zusammenfassen können wirst, ist ein Aspekt (dafür aber alle Standortdirektionen). Ich denke ich würde hier ein gruppiertes Säulendiagramm nehmen, bei dem der "Von Standort" die Gruppe ist und der "Zu Standort" jeweils durch eine andersfarbige Säule symbolisiert wird. So wird innerhalb einer Gruppe ersichtlich, wie unterschiedlich ein Standort die anderen Standorte beurteilt. Durch den gruppenübergreifenden Vergleich der gleichfarbigen Säulen wird hingegen ersichtlich, ob ein bestimmter Standort (z.B "roter" Standort) eher homogen oder eher heterogen durch die anderen Standorte beurteilt wird.

Das ist die Lösung, die ich wählen würde, wenn ich diese Aufgabe zu bewältigen hätte. Falls hier jemand eine elegantere Lösung parat hat, hätte ich daran auch Interesse. Bin gespannt! :)

Wie kann die Likert-Skala denn vierstufig sein. Das widerspricht sich m.E. mit den abgetragenen Werten. Mach bitte mal ein Lesebeispiel für den Wert 89 in der ersten Zeile.

Unabhängig davon: Es sind sehr komplexe Informationen. In jedem Fall würde ich pro Aspekt ein Diagramm machen, nicht alle in eins. Welches das sein wird, hängt von deiner Antwort auf meine Eingangsfrage ab ;)

Danke für deine Antwort. Lesebeispiel: 89% der Mitarbeiter von Standort #1 fällt es leicht bzw. sehr leicht, zuständige Ansprechpartner am Standort #2 zu finden.
Habe die vierstufigen Likert-Werte (schlecht/eher schlecht/eher gut/gut) auf Top Box hin ausgelesen, also den jeweiligen prozentualen Anteil der beiden positiven Likert-Werte.

0
@MatthiasNRW

sorry, ich meine jeweils den prozentualen Anteil der beiden positiven Werte zusammen. Hoffe du kannst es nachvollziehen :)

0

Was möchtest Du wissen?