Welcher Güte entspricht 1 Schleifstrich durch das Schwerter-Logo des "Meissner Porzellans"?

4 Antworten

Die Maler von Meißen erhielten als Deputat unbemalte Scherben (so nennt man das Porzellanstück ) , diese haben sie sich dann selbst, privat, bemalt. Dieses Porzellane mußten mit 4 Schleifstrichen gekennzeichnet werden. Teilweise finde ich dieses Porzellan sogar schöner, ist aber Geschmacksache Meines Wissens nennt man das Malerprozellan

1 Schleifstrich durch die Schwerter ist generell 2. Wahl. Weißware die später bemalt wurde (Heimarbeit) hat 1 senkrechten Schleifstrich neben den Schwertern.

Sämtliche Schleifstriche durch die Schwerter sind Qualitätsabwertungen:

ohne = 1. Wahl

1 Schleifstrich = 2. Wahl

2 Schleifstriche 3. Wahl

3 Schleifstriche 4. Wahl

4 Schleifstriche (Depotat/Braqueware) eigentlich nicht für den Verkauf vorgesehen. Zu DDR-Zeiten aber aufgrund der mangelhaften Versorgung im Umlauf gekommen. Die höherwertigeren Qualitätsstufen (in der Regel die ohne oder mit maximal 1 Schleifstrich) gelangten gegen Devisen in den Export).

hallo, deine frage ist zwar schon älter aber vieleicht hast du noch keine antwort. aktuell macht meissen nur 2-4 schleifstriche. ende des 18. bis ca mitte des 19. jahrhunderts gab es auch 1 schleifstrich. das war unbemaltes porzellan das meissen an hausmaler verkauft hat. also original meissen porzellan aber die bemalung ist NICHT meissen.

Was möchtest Du wissen?