Welcher Draht erwärmt sich stärker (Kupfer oder Eisen)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

Ich denke die Leitung aus Eisen wird sich stärker erwärmen. 

Je größer der Widerstand eines Verbrauches bzw. einer Leitung desto mehr Spannung fällt daran ab. 

Als beweiß könntest du ein Beispiel nehmen: 

Dafür nimmst du als Spannung z.B. 387,85V an und berechnest dann den Strom.

I= U / R 

 = 387,85V / 337,8 Ω + 50,045 Ω 

 = 387,85V / 387,85 Ω

 = 1 A

Jetzt kann man mit dem Strom und dem Widerstand der Leitungen die Leistung ausrechnen die an den Leitungen als Abwärme entsteht. 

Entweder man errechnet zuerst den Spannungsfall auf den Leitungen mit dem Strom von 1A und und den Widerständen oder man benutzt diese Leistungsformel. 

P (Kupfer) = R · I²

                 = 50,045 Ω * 1²

                 = 50,045W


P (Eisen) = R · I²

                = 337,8 Ω * 1²

                = 337,8W


Somit fällt am schlechteren Leiter mehr Spannung ab und es entsteht eine höhere Leistung in Form von Wärme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Spannung von 387,85V an die Reihenschaltung der beiden Drähte legst, fließt ein Strom von 1A. Das bedeutet, dass im Kupferdraht Wärme mit einer Leistung von 50,045W, im Eisendraht 337,8W entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FCNChris
16.02.2016, 20:45

Woher bekommst du die Spannung bzw. den Strom. Es ist weder die Spannung von 387,85V gegeben, noch der Strom von 1A, welcher Unbekannt ist?

0

Ein Hinweis: Damit Du verstehst, wieso Mickey und Fabi245 richtig geantwortet haben, schau Dir mal die Spannungsteilerregel an. (Abschnitt 1 des Artikels müßte genügen.)

https://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsteiler

Noch ein Hinweis: Die 387,85V, die beide hier zum Rechnen benutzen, sind ein Beispielwert. Wenn eine Größe nicht gegeben ist, dann ist ihr Wert möglicherweise ganz egal. Aber wenn sie beim Rechnen und verstehen hilft, nimmt man einfach irgendeinen praktischen Wert als Beispiel an, mit dem sich gut rechnen läßt. 387,85V ist hier ein praktischer Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 2 Widerständen in Serie hat am höheren Widerstand einen höheren Spannungsabfall aber da sie in Serie sind rinnt der gleiche Strom durch.

Leistung ist U*I also beim höheren Widerstand hast auch höheren Leistungsverlust.

Dein Irrtum: Bei gleicher Spannung hättest im Kupferdraht natürlich auch einen höheren Strom und damit höhere Leistung im Kurzschlussfall. Da du aber die Leitungswiderstände in Serie hast tut sich das Kupfer bei gleichem Strom leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?