Welchen Alarm werden Piloten zuletzt hören (Boeing) bei einem Crash, Pull up oder?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt natürlich vom Crash ab. Vermutlich entweder die Master Caution Warnung (wenn z.B. das Flugzeug auseinanderbricht) oder "to low, watch Terrain" vom Bodenradar bei modernen Jets. Beim sturzflug mag es "Sinkrate" sein. Bei triebwerksbrand bricht im Cockpit die Hölle los (davon allein stürzt das Flugzeug aber noch nicht ab) bis das Problem gelöst ist. Vor einer Kollision wäre es vermutlich "Traffic! Climb now" bzw. "Traffic! Sink now" vom TCAS oder irgend ein gebrülle vom Controller so er es denn kommen sieht.

Waruma usgerechnet Pull Up? Das ist eine Warnung/Aufforderung des GPWS, das nur greift, wenn sich das Flugzeug dem Erdboden bzw. einem Hindernis auf dem Boden nähert, ohne eine Landekonfiguration zu haben. Zudem gibt es zusätzlich dazu noch andere sogenannte Mode's, mit unterschiedlichen Warntönen. Das GPWS greift aber nicht, wenn das Flugzeug bei einem normalen Landeanflug auf der Landebahn oder auf dem Rollfeld verunglückt, genausowenig, wenn es um ein Hindernis in der Luft geht (anderes Flugzeug, Vögel) oder es ein plötzliches Ereignis ist, das die Bordelektronik sofort zerstört (Feuer, Bombe, Materialermüdung, etc.).

Die Warntöne bei den unterschiedlichen Flugzeugherstellern sind übrigens gleich, der Inhalt  unterscheidet sich bei Bombardier, Airbus, Boeing etc. nicht, da es jeweils das selbe System ist. Lediglich mitunter mit anderen Sprechern/Stimmen.

Die Frage ist unpräzise, da du nicht definierst, von welcher Art Crash du sprichst.

Bei der Annäherung eines Flugzeuges außerhalb der Landekonfiguration an den Boden setzt in zeitlicher Abfolge als letzter Alarm normalerweise "Too low-Terrain" ein. Da aber nicht jeder Alarm gleichzeitig läuft, kann man nicht sagen, daß dieser oder jener jetzt generell im letzten Moment gehört wird.

Was möchtest Du wissen?