welche syrischen erfindungen gibt es?

7 Antworten

zum Bildungstand der Flüchtlinge:

https://www.welt.de/wirtschaft/article154928441/Die-Wahrheit-ueber-die-Bildung-syrischer-Fluechtlinge.html

Zu Erfindungen ? .. kannst du jedem zivilisierten Land "Erfindungen" zuordnen ? .. ich nicht .. Syrien hat eine lange Geschichte und war schon Sitz von Hochkulturen, als unsere Vorfahren in Zentraleuropa noch in den Wäldern hausten.

Damaskus ist eine der ältesten kontinuierlich bewohnten Städte der Welt sowie ein kulturelles und religiöses Zentrum des Orients (aus WIKI zitiert)

Doch .. mir fällt was ein, der Damaststahl, der Name kommt von Damaskus, eine Technik, die wir aus dem Orient importiert haben. 

Heute hat Syrien 20 Mio Einwohner, nach Zahlen vor dem Krieg 2500 $ BIP pro Kopf ... was nicht ganz armen afrikanischen Staaten entspricht (.. 500$) aber natürlich bedeutet, dass wir von einem armen Entwicklungsland reden, dass erstens durch die westliche Kolonialpolitik klein gehalten wurde, und dann durch das Assad Regime, dass den geringen Wohlstand nur wenigen zugute hat kommen lassen. Die zu uns kommen stellen wohl auch keinen Durchschnitt der Bevölkerung dar, sondern sind eher den besseren Schichten zuzuordnen. (die sich die Schlepper leisten konnten). 

Da das in der Regel Betriebserfindungen sind, wird man kaum etwas öffentlich darüber erfahren. Oft ist der tatsächliche Erfinder gar nicht in der Patentschrift eingetragen.

Auch würde eine solche Erfindung vermutlich im Patentamt in München angemeldet werden. Zudem haben Erfindungen sowieso keine Nationalität. Allerdings können Patente mit unterschiedlicher territorialer Wirkung angemeldet werden.

0

Viele syrische Ingenieure in Deutschland? Das hat man uns 2015 erzählt, inzwischen ist klar, dass der Bildungsstand der Eingereisten sehr gering ist. Die angekündigten Ärzte und High-Tech-Leute gibt es kaum. Eine Untersuchung hat gezeigt, dass syrische Ingenieurstudenten in Mathematik auf dem Niveau deutscher Realschüler sind und in Deutschland nicht mal das Abitur geschafft hätten.

Von daher ist deine Frage ein wenig seltsam. Meinst du Erfindungen in Syrien? Da gibt es kaum etwas. Syrien hat keine einzige Uni oder Firma, die im internationalen Wettbewerb auch nur im entferntesten mithalten könnte. 

Erfindungen hier in Deutschland? Das sind dann keine "syrischen Erfindungen". Sollte es bei einer High-Tech-Firma oder an einer Uni einen Syrer geben, der etwas erfunden hat? Ich wäre interessiert daran, etwas zu erfahren. Vor kurzem wurde gemeldet, dass die größten deutschen Firmen zusammen nur etwa 50 Eingereiste beschäftigen. Die anderen 1 Million konnten wohl kaum etwas erfinden ...

Diese Studie möchte ich gerne mal sehen. Es ist garnicht möglich Ingenieurstätigkeiten zu absolvieren ohne Ahnung davon zu haben was z. B Integrale sind.

0
@ThenextMeruem

Am 17.10.2015 meldete FOCUS Ergebnisse von Studien über arabische Studenten: 

"Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie: Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf - ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern."

0

Ich denke nicht dass überdurchschnittlich viele Ingeneure aus Syrien kommen. Nur verglichen mit anderen klassischen Herkunftsländern. Das ist aber nicht schwer, wenn man sich diese anderen Länder ansieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Jobs

Da sieht man was aus ihnen werden kann, wenn man ihnen die Chancen gibt. :)

Was möchtest Du wissen?