Welche Regeln fürs Zusammenleben würdet Ihr in einer "kaputte-Ehe-WG" mit gemeinsamen Kindern aufstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder erstellt eine Liste was er/sie bereit ist für die Gemeinschaft zu tun. Diese Liste vergleicht ihr mit einer anderen Liste wo die Dinge die getan werden müssen draufstehen. Dann verteilt ihr die fehlenden Punkte gerecht untereinander auf. Es funktioniert auch ohne Blut vergießen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zuFrieden24
20.02.2016, 18:38

Danke ;) 

0

Wenn das Trennungsjahr im gemeinsamen Haus / Haushalt stattfinden soll müsst ihr ganz genau die Trennung von Tisch und Bett beachten: getrennt einkaufen, getrennte Fächer im Kühlschrank, getrennt Wäsche waschen, etc.

Ich halte das kaum für umsetzbar.

Um überhaupt gewillt zu sein dieses Modell zu testen wäre meine oberste Regel: kein Besuch in Form von Date, Sexualpartner etc. darf ins Haus kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regel Nr 1: Einer der beiden Ex-Partner zieht aus.

Jegliche andere Lösung geht früher oder später (eher früher als später) in die Hose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrancValmy
22.02.2016, 22:56

Keine Ahnung, woher Du diese Weisheit hast.

Ich empfehle zum Beispiel den Film "Ordinary Decent Criminal" (Ein ganz gewöhnlicher Dieb). Wen würdest Du vor die Tür setzen: Lisa oder Christine?

0

Was möchtest Du wissen?