Welche Pflanze für Raucherhaushalt?

5 Antworten

Dass es solche Pflanzen überhaupt gibt, mag ich zu bezweifeln, oder etwa doch? Ich lerne gerne etwas dazu!

Efeu (Hedera), Einblatt (Spathiphyllum), Drachenbaum (Dracaena) und Efeutute (Epipremnum) sollten Ihre neuen Freunde werden. Bei diesen Pflanzen wurde in hohem Maß die Fähigkeit festgestellt, Nikotin und Benzole aufzunehmen und umzuwandeln. Beides sind Stoffe, die beim Verbrennen von Tabak entstehen. Und das Beste: Alle diese Pflanzen sind sehr pflegeleicht und fühlen sich auch an nicht allzu hellen Orten wohl.

Würde aber auch Anti-Tabak Stumpen aus dem DM Markt empfehlen!

0

Du müsstest daraus ein Gewächshaus machen, um diesen Zweck zu erfüllen.

Schön wärs: Mit Pflanzen kann man sich seinen zukünftigen Krebs wegfiltern.

Das sind Grünlilien. Aber hässlich!!! Wie wäre es mit einer Tabakpflanze? Wäre doch auch noch nützlich!

Was möchtest Du wissen?