Welche menstruationstasse habt ihr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Morgen Nina1109,

ich selbst nutze die MeLuna M sporty. Sie ist also etwas fester und entfaltet sich damit auch leichter. Zudem ist dies vorallem für "enge" oder gut trainierte Frauen von Vorteil da sonst die Muskulatur die Tasse zusammenpressen könnte.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze eine Lunette. Ich bin mit der sehr zufrieden. In Apotheken vor Ort kostet sie so um die 30 Euro.

Es gibt aber Online-Apotheken, die die Lunette oft deutlich günstiger im Angebot haben (z.T. für unter 20 Euro). Bei einer solchen habe ich meine zweite Lunette gekauft, als ich eine andere Größe ausprobieren wollte.

Welche Tasse du nimmst, musst du selbst entscheiden. Ich habe mich im Jahr 2008 auf afriska.ch informiert und mich dann auf Grundlage dieser Informationen für die Lunette entschieden. Da gab es MeLuna noch nicht.

Vielleicht schaust du dich da ja noch mal um und entscheidest dann, welche Tasse du nimmst?

Auf die Jahre gerechnet, nimmt es sich nicht so viel, ob du am Anfang 16 oder 30 Euro ausgibst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab die Lunette 1, die mir dank der tollen Beratung in der Gruppe Menstruationstasse auf Facebook perfekt passt. Somit wurde mir ein Fehlkauf erspart und ich habe Geld gespart :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war immer mit Tampons absolut zufrieden - einfach, hygienisch und bequem. Menstruationstassen kommen mir immer leicht unhygienisch vor, und ich erkenne keinen Vorteil  gegenüber Tampons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Stillla 30.08.2016, 14:11

Der Vorteil an Menstruationstassen ist der, dass du zum einen keinen Müll produzierst, was der Umwelt zu gute kommt, und zweitens sind sie für deinen Körper besser, weil sie aus medizinischem Silikon bestehen und keine Stoffe abgeben, Tampons sich chemisch gebleicht, was ungesund sind. Und zu guter letzt fangen die Tassen nur das Blut auf, und lassen den Rest der Feuchtigkeit der Schleimhäute an ihrem Platz. Ein Tampon nimmt alles an Flüssigkeit auf, und die ist ja nicht ohne Grund auf den Schleimhäuten. 

Liebe Grüße, Stillla 

0
Pangaea 30.08.2016, 14:30
@Stillla

Na ja - die Watte für die Tampons wird mit Sauerstoff gebleicht, der hat keine bekannten negativen Auswirkungen. Wäre ja auch schlimm, da wir ihn ja unser Leben lang einatmen müssen.

Und das mit der Austrocknung ist nur dann ein Problem, wenn man den Tampon zu oft wechselt. Die Scheidenfeuchtigkeit erneuert sich ja sowieso ständig.

Ich hatte nie Probleme mit Tampons.

0
Krummbein1906 30.08.2016, 18:59

Zu oft wechseln? Soll ich den Tampon etwa 10 Std. drin lassen bis er endlich voll ist? Sicher nicht. Für Frauen mit leichter Periode ist Scheidentrockenheit eben ein Problem, welches mit Tampons auftritt da sie nicht nur das Blut aufsaugen, sondern jegliche andere Flüssigkeit. Ein weiteres Vorteil zu meiner Vorrednerin ist, dass ich Geld spare. So und jetzt nenn du mir doch mal die Vorteile eines Tampons? ;)

0
Pangaea 30.08.2016, 19:31
@Krummbein1906

Sicher, hygienisch und bequem. Und natürlich kannst du den Tampon 10 Stunden drinlassen, auch 12 sind kein Problem.

Manche Gynäkologen sagen, alles unter 24 Stunden ist OK. Allerdings denke ich, wenn ein Tampon nach 12 Stunden noch nicht voll ist, dann wird er in den nächsten 12 Stunden auch nicht voll werden. Dann kann ich ihn auch rausnehmen und stattdessen nur eine Slipeinlage verwenden.

0

Meluna sitzt besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab eine MeLuna und bin sehr zufrieden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Stillla 30.08.2016, 14:12

Ich auch, und bin ebenfalls sehr zufrieden :)

0

Was möchtest Du wissen?