Welche ist die Perfekte Musik beim Lesen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sub Oslo : Celestial

Es gibt keine "perfekte" Musik zum Lesen - Den größten Effekt beim Lesen erzielst du, wenn Du gar keine Musik dabei hörst - je mehr dich die Musik begeistert, desto weniger Lese-Information erreicht Dich wirklich... Auch Musik sind Informationen fürs Gehirn und nehmen sowohl Raum als auch Energie in Anspruch - da bleibt für entspanntes Lesen, dem Inhalt der Literatur und der eigenen Phantasie wenig Anteil - und das geht letztlich zu Lasten des Lesevergnügens

Kommt drauf an... Ich würd sowas ganz entspanntes hören, vllt auch Lieder, die man schon relativ gut kennt. Bei neuen Sachen muss ich mich immer darauf konzentrieren und nicht aufs Buch;) z.B: ´+´ von Ed Sheeran, Adele Kmmt auch drauf an, was du fürn Buch liest. Für ne Liebesgeschichte eher was schönes ruhiges, für einen Krimi oder so ein bisschen was härteres( Rise Against z.B.) Einfach das, worauf du grade in dem Moment Lust hast!

Okeii vielen Dank :)

0

prinzipiell sind klassische stücke da ganz gut, weil sie normalerweise keinen gesang haben der ablenken würde. prinzipiell sind ruhige lieder ohne gesang am besten geeignet.

Danke :))

0

Am besten ruhige Musik ohne Text (Also Instrumental), vielleicht Klassic oder Mittelalteermusik wenn man sowas mag^^ Oder gar keine, manchmal stört jede Musik beim lesen.

Ich hör eigentlich keine Musik zum lesen, wenn dann eine CD mit Pianoversionen einiger Lieder einer Mittelalter-Rock Band (War mal als Bonus CD dabei, sonst würd ich die niemals freiwillig kaufen xD) und die Musik ist dann teilweise trotzdem etwas flott, das kann ich numal nicht immer hören ;)

LG Roksana.