Welche Infrarotheizung für 9qm Schlafzimmer?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab mit der selben Situation zu kämpfen, nur dass ich in der Küche keine Heizung hab! :D Ich hab in letzter Zeit viel über IR-Heizungen gelesen und mich jetzt dafür entschieden für den nächsten Winter (es wird endlich langsam warm - yeah! :) ) ein oder zwei Paneele zu besorgen! Gerade für so Räume in welchen man sich nur zu bestimmten Zeiten aufhält, wie eben Schlafzimmer oder Küche, finde ich es eine gute Lösung. 

Die Paneele bei euch an der Decke anzubringen halte ich für eine sinnvolle Lösung - so wird der relativ kleine Raum schön gleichmäßig kuschelig warm! :) Du hast ja gefragt wie wichtig die Position ist, und diese ist sehr wichtig! So darf zum Beispiel nichts direkt vor der Heizung stehen, weil sich die Strahlung sonst staut und der Raum nie warm wird. 

Was die Hersteller und die Wattzahl angeht war und bin ich im Moment auch noch etwas überfragt, aber der Artikel hier hat mir zumindest mal ne erste Richtung gegeben :D https://www.infrarotheizung-experten.de/infrarotheizung-preise/

Ihr müsst auf jeden Fall auch darauf achten wie gut eure Wände isoliert sind und ob es sich um Außen- oder Innenwände handelt! Steht überall dass das einen großen Einfluss hat auf die benötigte Wattleistung und macht ja auch Sinn irgendwie! :D

Also wenn es nur um den Raum geht würde eine 400W Heizung am sparsamsten sein, da du es aber sehr warm magst würde ich eine 600W Heizung empfehlen. Ich selber benutze diese Römer Infrarotheizungen, guck am besten auf Amazon, da solltest du schnell was finden sofern du noch was suchst :)

Am ehesten braucht man sie Wärme ja im Bett,

Die Wärme im Bett macht man sich selbst, da werdet ihr ja keine Heizung für brauchen. :-)

von daher dachten wir eine Installation an der Decke würde am meisten Sinn machen.

Ist das ein Aprilscherz? Schonmal eine Heizung an der Decke hängen gesehen??? Außerdem zieht warme Luft nach oben. Was soll da eine Heizung an der Decke bringen?

Holt euch am besten einen Ölradiator. Der ist handlich, man muss ihn nicht fest installieren und er liefert gut Wärme. Im Schlafzimmer soll es eh nicht zu warm sein...

Frei nach Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat..."

0

Sorry aber was du redest zeugt leider davon, dass du keine Ahnung von Infrarotheizungen hast! Ich hab mich in letzter Zeit intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt, weil ich mir auch welche anschaffen möchte und eine IR-Heizung an der Decke macht durchaus Sinn! Ich halte es in diesem Fall sogar für eine sehr gute Idee, weil der relativ kleine Raum so schön gleichmäßig erwärmt wird. Und zu deinem "Warme Luft zieht nach oben!" - Eine IR-Heizung unterscheidet sich ja gerade dadurch, dass sie NICHT die Luft erwärmt, sondern die Objekte im Raum..

1

Hallo, eine Montage an der Decken ist selbstverständlich möglich und auch Sinnvoll. Eine Infrarotheizung arbeitet mit Strahlungswärme die sich bei einer Montage an der Decke gleichmäßig verteilen ließe. Es ist wie bei der Sonnenstrahlung: Befindest du dich im Wärmestrahlenbereich füllst du dich warm. 

Hier findest man auch viele Infos: http://infrarotheizung-kosten.com

Berechnungstabelle - (Stromverbrauch, Infrarotheizung, Positionierung)

Was möchtest Du wissen?