Welche Grammatik-Zeitformen hängen zusammen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unser grammatisches Zeitsystem hat Unvollendete und Vollendete Zeiten, wobei diese jeweils ein Pärchen abgeben.

Unvollendet                                   Vollendet
Präsens (Gegenwart)            Perfekt (Vollendete Gegenwart)
Präteritum (Vergangenheit)    Plusquamperfekt (Vollendete Vergangenheit)
Futur I (Zukunft)                    Futur II (Vollendete Zukunft)

Das alles gibt es dann in den Genera verbi Aktiv und Passiv (Handlungsarten) sowie in den Modi Indikativ und Konjunktiv (Aussageformen).

In Latein tritt an die Stelle des Präteritums das Imperfekt. Übersetzt heißt dieses sogar "unvollendet".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Präsens / Perfekt

Präteritum / Plusquamperfekt

Wenn du also eine Geschichte im Präsens erzählst, so wird die Vorzeitigkeit mit dem Perfekt ausgedrückt.

Wenn du eine Geschichte im Präteritum erzählst, so wird die Vorzeitigkeit mit dem Plusquamperfekt ausgedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung, was du meinst. Aber ein Beispiel: Perfekt: ich habe geworfen, Plusquamperfekt: ich hatte geworfen. Ist sich schon recht ähnlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Präsens ist was gerade Passiert.

Präteritum und Perfekt ist Vergangenheit.

Hoffe konnte helfen.

LG❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?