Welche Currywurst vom Discounter könnt ihr empfehlen?

5 Antworten

KEINE: Das KANN doch gar nicht schmecken. Selbst wenn die Dinger "ordentlich gegrillt" wurden. Würde irgendein normaler Mensch eine Currywurst zubereiten und IN der Soße wochenlang (im Kühlschrank) lagern? Obwohl mich die bunten Bildchen reizen, besorge ich mir lieber eine richtige Bratwurst vom Metzger und bastele mir meine eigene Currysoße dazu Das richtige Currypulver habe ich nach längerem Suchen bei "meinem" türkischen Lebensmitttelhändler entdeckt. Ich habe nicht grundsätzlich eine Abneigung gegen Fertigprodukte. Rouladen, egal ob Kohl-oder Fleisch kaufe ich als Konserve, weil ich sowas einhändig nicht herstellen kann.

Also - ich durfte meine erste von Aldi-Nord, Marke Landbeck, probieren. Mit 1,29 € im üblichen Preisrahmen früherer Jahre erscheint die Wurst im vorab preiswert. Zubereitet im geschlossenen Zustand in der Mikrowelle, leicht eingestochen, wartet man gespannt auf das Klingelzeichen zur Übergabe an die Optische Bewertung. Jep, da is it und uff dat Ding :

Die grüne Farbe ist weder das Resultat von

  1. übermäßiger Currywürzung
  2. benutzten Farbfilter während der Fotografie
  3. einem Hinweis auf abgelaufene Mindesthaltbarkeit.

Es entspricht dem tatsächlichen Anblick. Und das beschreibt auch den Gusto. Selbst der mitgeführte und eingesetzte Gewürzbeutel konnte die fade Gummiwurst nicht im Ansatz geschmacklich neutralisieren.

Nachsatz. Ich lebe und liebe meine Stadt - die einzige Stadt in der richtige Currywurst an den Mann gebracht wird. Ich weiß natürlich, daß es immer wieder Menschen gibt, welche anderes behaupten aber wir Ur-Berliner kennen und schätzen eine richtige Currywurst. Das einzigste was wir akzeptieren ist die Frage : "Mit oder ohne Darm". Das was Aldi anbietet sollte man für neue Würste nutzen als Schweinefutter.

 - (Lebensmittel, Kauf, Discounter)

Die von Meica geht ganz gut.  Die eigene vom Lidl geht auch. Kostet nur 1.59€. 

Keine wirklich alle schmecken grässlich

Was möchtest Du wissen?