Welche Arten von Reptilien (Echsen) sind am geeignetsten um sie Zuhause zu halten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle Reptilien, für die man eine geeignete Behausung und Pflege sichern kann, die man als nachzucht (also keine wildfänge!) kaufen kann, sind als Haustier zu halten. Unter der Bedinung, dass man versteht, dass kein reptil angefasst oder gestreichelt werden möchte.

Echsen gibt es sehr viele, am besten ist es du googelst ein wenig herum und suchst dir die echse aus die DIR am besten gefällt. Terraristik ist kein einfaches hobby und es kostet viel geld und vorberetung bevor man sich einen exoten nach hause nehmen kann. Bartagamen werden oft als Anfängertiere empfohlen, doch wäre ich damit vorsichtig, da diese tiere wirklich viel an Beleuchtung und Vitaminen brauchen. Vorher also gründlich informieren, nicht im Zoofachgeschäft, sondern in einem forum oder durch lektüren.

Neben Bartagamen sind Wasseragamen sehr beliebt, ebenso siedleragamen. Soll es eine wirklich große Echse werden, gibt es tolle Leguanarten, die jedoch auch sehr kostpielig sind. Da am besten jedoch kleinere Anolis Arten. Abstand nehmen würde ich als Anfänger von Tejus, kaimane und Waranen, da diese Tiere neben seeeehr viel Platz auch sehr furchtlose Halter benötigen. Für Anfänger geeignet gibt es viele Geckos, Vogelspinnen, Schlangen. Auch eventuell ein Skink wäre was.

Ich würde mir ein bartagame kaufen .das einzige problem sind die strom kosten da kommen in ettwa 350watt zusammen

Ich empfehle jegliche art von agamen. Den ein oder anderen gecko finde ich auch cool! Aber bevor du dir was holst sorg dafür das alle lebensnotwenigen dinge im tera gegeben sind!

Was möchtest Du wissen?