Welche Absatzhöhe ist nicht schädlich?

 - (Gesundheit, Mode, Schuhe)

7 Antworten

Prinzipiell schädlich sind Absätze und insbesondere hohe Absätze nur, wenn man sie ständig trägt. Solang du auch hin und wieder flache Schuhe trägst schadet das in keiner Weise, im Gegenteil sogar, du beanspruchst damit auch immer wieder andere Muskelgruppen. Sobald du selber merkst, dass es unbequem wird oder Schmerzen auftreten einfach auf flaches Schuhwerk umsteigen. Mit 18 ist der größte Teil des Wachstums bereits abgeschlossen, also sollte es da keine Probleme geben.

Schuhe mit Absätzem sind immer schädlich. Je höher die Abätze sind, desto schädlicher sind sie natürlich. 

Aber auch niedrige Absätze sind schädlich für die Füße. Daher ist es am besten gar keine Absätze zu tragen. 

Auch deine 6-8 cm Schuhe sind so,ihr für den Fuß schädlich. 

Das einzige, was sein kann, ist eine Sehnenverkürzung deines Fußes (sodass du mit der Ferse nicht mehr den Boden berührst, auch ohne Schuhe).

Allerdings würde ich mir bei der Höhe und durch den Fakt, dass du sie nur 1-2 mal pro Woche trägst, keine Gedanken machen.

Absätze sind immer schädlich. Bzw. sagen wir "nicht gesund". Es spricht nichts dagegen Schuhe mit Absatz zu tragen. Aber: Man muss den Füßen auch Pause gönnen und viel barfuß bzw. auf Flachen Schuhen laufen.
Die Schuhgr. hat auch Einfluss darauf. Mit Gr. 35 ist der Fuß bei 8cm Absätzen viel viel gestreckter (was schädlicher ist) als wenn Du bei Gr. 42 die 8cm tragen würdest.
Die Schuhe auf dem Bild hingegen halte ich für absolut unbenklich!

mit 18 habe ich ganz andere absatzhöhen getragen und das jeden tag. bin jetzt fast 50 und habe keine rückenprobleme, keine haltungsschäden, nichts.

Was möchtest Du wissen?