Weit entfernte Radiosender empfangen!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe mal davon aus, das Du es schon mit einem handelsüblichen Antennenverstärker versucht hast. Dann hilft da wohl nur noch eine große, große Antenne

UKW-Richtantennen sind sehr groß. Falls eine Verstärkerantenne nicht hilft bleibt eh nur so etwas. Wenn am Dach oder Dachboden noch eine TV-Antenne vorhanden ist könnte man die dazu montieren sofern die Weiche einen UKW-Eingang hat. Oder auf den Mast einer SAT-Schüssel. Ich hatte früher eine mit einem Rotor. Etwa in der Größe: http://www.amazon.de/Kathrein-ABH-01-UKW-Richtantenne-Empfangsleistung/dp/B00008AOHF

Am Auto kann man mit einer Richtantenne nichts anfangen!

0

Du könntest es mal mit einer gewissen Antennenlänge versuchen, für 101,7 ist das etwaeine Wellenlänge von etwa 2,95 : 4, als ¼Wellenlänge, x Verkürzungsfaktor von so 0.98 ergibt eine Länge von ca. 72 cm, oder die Antenne woanders anbringen.

Eventuell hilft auch ein Antennensignalverstärker.

googel einfach mal nach Loop-Antenne oder schau dir da die Bilder an:

http://www.google.de/images?q=loop-antenne&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=dZAnTeLKCsWk8QP1yfjWAg&sa=X&oi=imageresultgroup&ct=title&resnum=2&ved=0CDQQsAQwAQ

die Schleifenlänge - also der Umfang ist etwas weniger als Lambdahalbe und nach Szintilators Rechnung mit ca 140 cm ok.

Weil Loopantennen sehr schmalbandig sind, aber mit dem Kondensator auf die exakte Frequenz abgestimmt werden müssen, dürfte das dein Grenzproblem beheben können. Noch ein Hinweis: die stehende Loop hat eine Richtwirkung, was Du im praktischen Betrieb sofort merken wirst.

Was möchtest Du wissen?