Weiße Schabracke in Dressurprüfungen Pflicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt auf die Ausschreibung an. Wenn dort weiß verlangt wird, dann ist eine weiße Schabracke Pflicht. Sonst gehen eigentlich auch gedeckte Farben wie beige, creme, evtl. auch etwas dunkleres. Ist aber selten. Bei Dressurprüfungen habe ich eigentlich noch nie Starter mit bunten Schabracken gesehen, bisher immer alles schwarz-weiß.

Ich habe jetzt öfters dunkel blaue Schabracken gesehen in A-Dressuren. Ich habe aber noch nie was davon gelesen in der Ausschreibung.

0
@sChrissi

Es gibt ja auch dunkelblaue Dressurfracks, wird dann meist mit einer wollweißen Reithose kombiniert.

0

Pflicht ist es hingegen vieler Behauptungen nicht, aber das Erscheinungsbild wird auch benotet und da sieht eine sauber weiße Schabracke einfach am besten aus. Für mich spiegelt weiß immer sauberkeit und reinheit aus. Heißt iwo stellt die Schabracke genau das dar, hier wird ordenlich gearbeitet.
Die Optik kann häufig die kleinste Feinheit sein die nochmal über mini Notenunterschiede entscheidet. Und wir wissen alle was auch nur 0,1 unterschied in der Dressur bedeuten kann.

 Vorschrift oder nicht - traditionell macht man vom Erscheinungsbild her halt gleich einen besseren Eindruck auf die Richter. Das kann entscheidende Zehntel Punkte in der Bewertung zur Folge haben.

Interessant - Okay!

0

Was möchtest Du wissen?