Weiße Fliegen am Hibiskus! Was kann man dagegen tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor ich zu den giftigen dingen greife , wie stark ist der befall? oft helfen auch erst mal natürliche mittel wenn du raucher bist gebe die asche unter die erde und dann deck die erde den topf ab und tauche die pfanze kopf über in eine seifenlauge aus spülmittel und wisch dann die blätter ab wenn das nicht hilft kannst immer noch zu starken giftsprays greifen

Bekämpfung: Da die Weiße Fliege ein tropisches Insekt ist, sollte man die Pflanzen kühler und trockener aufstellen. Falls dies nicht möglich ist, helfen diverse Insektizide. Die Behandlung sollte man jedoch dreimal in Abständen von jeweils 8-10 Tagen wiederholen, da die Eier und die festsitzenden Larvenstadien oft resistent (unempfindlich) gegenüber vielen Insektiziden sind. Gelbe Leimtafeln, welche man am Blumenfenster aufhängt, bringen vielfach guten Erfolg. Die Fliegen fliegen die Gelbtafeln an und bleiben kleben. Solche Tafeln kann man im Fachhandeln kaufen. Die Weiße Fliege lässt sich auch am Blumenfenster auf biologischem Wege mit Schlupfwespen bekämpfen.

http://www.zimmerpflanzendoktor.de/wfliege.htm

Insektizide gibt's zu Hauf.

Was möchtest Du wissen?