Weiss oder Schwarzes Auto?

11 Antworten

Wir hatten immer ein silbergraues Auto, da ist ein Schmutz von weitem kaum zu sehen. Jetzt haben wir wegen eines günstigen Angebotes ein schwarzes Auto. Das ist aber sehr pflegebedürftig, man sieht den kleinsten Schmutz.

vertue dich mal nicht ... auf schwarz siehst du auch jeden Dreck ... ich weiß, wovon ich rede jammer

Wie schon einige geschrieben haben, Weiß heizt sich im Sommer weniger stark auf und Schwarz ist sehr pflegeintensiv da man (zumindest bei Unilacken, nicht so stark bei Metallic) jede Blütenpolle sofort sieht... Und dann gibt´s da noch das "Phänomen" dass ein eher "unförmiges", "plumpes", meinetwegen auch "häßliches" Auto (Ansichtssache... :D) in Weiß noch unförmiger, plumper und häßlicher wirkt als in Schwarz, Weiß betont nämlich die Konturen, man sagt ja auch nicht von ungefähr "Schwarz macht schlank" ;) Nimm als Beispiel den 7er BMW der "Bangle-Ära", den E65... Stell ihn dir einmal in Weiß und einmal in Schwarz vor, welcher sieht besser (oder weniger schlimm :D) aus? Ansonsten ist die Wahl der Farbe aber ne reine Geschmacksfrage, du fragst ja auch nicht: "Was ist besser, Äpfel oder Birnen?" :P

Ist nicht unbedingt gesagt das weiß unempfindllicher ist. Bei schwarz sieht man auch jedes Staubkorn. Am besten ist silber.

Ich würde mir kein Auto in weiß kaufen. Weiß ist erst seit ein paar Jahren eine Trendfarbe. Wenn die dann mal kein Trend mehr ist, ist der Wiederverkaufswert nicht mehr so hoch.

das letzte auto in dem du die fahrt geniessen darfst wird ein schwarzes sein, drum jetzt ein weisses. sieht man zudem die kalkflecken nicht so und wird im sommer nicht so heiss. mein nächstes wird ein weisses weil ich keine 600€ blos für`n bißchen metalliclack hinlegen will.

Was möchtest Du wissen?