Weiß jemand wie das ist mit Tagesklinik?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Einfach so kann man nicht wegbleiben, das ist ungefähr so wie wenn man zur Arbeit geht. Für die Geburt, bekommt er natürlich frei, für Geburtstage sicher nicht, schon gar nicht für eine Woche und am Anfang einer Therapie.

Schau mal, es ist eine Klinik mit einem Behandlungsplan, auch wenn nicht alles was da geschieht für den Laien durchschaubar ist. Der Sinn von Tageskliniken, ist auch zu lernen sich an Strukturen zu halten und nicht mit allerlei Gründen der Therapie aus dem Weg zu gehen.

Die Krankenkassen bezahlen solche Therapien, das sind täglich hunderte von Euros, ohne ein Arztzeugnis kann man da nicht fernbleiben.

Was unklar ist, sollte er heute fragen.

die tagesklinik ist sehr gut, ich war letztes jahr in die tagesklinik von hannover (KINDERKRANKENHAUS AUF DER BULT) beim uns hatte man 2 gruppen, eine gruppe sind die jugendlichen, und es gibt noch eine kinder gruppe,wir hatten jeden freitag gekocht, und jeden donnerstag mussten wir ( die jugendgruppe) allein essen kaufen, da gibt es ergo therapie, einzel unterricht, therapie mit dein psychologe, also ist sehr chillig =) hoffe das hatt dir geholfen, kannst du mir bitte sagen in welche tagesklinik du gehst???? bitte =) lg

löst hier ja einiges an diskussionen aus deine frage...

also, eine woche beurlaubt zu werden geht während der behandlung allein schon aus versicherungstechnischen gründen nicht - die krankenkasse wird die behandlung nicht bezahlen wenn dein freund die behandlung eine woche lang wegen eines urlaubes unterbricht...ebenso ist die unterbrechung der behandlung für einen so langen zeitraum nicht sinnvoll, eine tagesklinische behandlung ist eben doch nicht nur das ausruhen von 8-16 uhr sondern in gewissem sinne arbeit, arbeit mit den mitpatienten und vorallem mit und an sich selbst. am tage der geburt hingegen wird er sich nach absprache mit dem behandelnden arzt und therapeuten befreien lassen können

aufpassen übrigens bei Auslansbesuchen, dann entfällt nämlich oft jeglicher Versicherungsschutz. Meistens weisen sie einen aber drauf hin.

0

Seine Gesundheit sollte ihm wichtiger sein als eine Woche Urlaub!

Es würde keinen Sinn machen, sich befreien zu lassen. Die Zeit, die man dort verbringt, ist ja sowieso schon relativ knapp bemessen. Und sie soll einem ja auch was bringen. Also sollte er vielleicht auf diesen einen Urlaub lieber verzichten, mit dem Ziel, hinterher eine höhere Lebensqualität zu haben.

Kommt natürlich darauf an, wie dringend die Behandlung ist und um was für eine Tagesklinik es sich handelt. Eine Befreiung für eine Woche, um jemanden zu besuchen, geht aber sicherlich nicht. Denn wer in der Klinik ist, ist krank, und da steht die Genesung im Vordergrund. Die Geburt eines Kindes ist ein anderer Fall, für den entsprechenden Tag dürfte eine Befreiung kein Problem sein.

Das wird wahrscheinlich auf die Leitung ankommen. Ich würde nicht empfehlen, zu fragen, ob er frei bekommen könnte, weil er deine Mutter besuchen will. Das könnte den Eindruck erwecken, der "Urlaub" sei ihm wichtiger als die Arbeit. Aber wenn euer Kind geboren wird, ist das natürlich etwas ganz anderes. Da ist die Chance, dass er frei bekommt um einiges größer. Sie werden ihn wohl schon weglassen, damit er bei der Geburt dabei sein kann. Wenn es möglich ist. Wenn sie furchtbar unterbesetzt sind und er wirklich dringeng gebraucht wird, muss er selbstverständlich bleiben. Aber das könnt ihr dann ja alles erfragen. Viel Glück!

Achso, ich dachte jetzt er solle da arbeiten. Naja, dann werden sie ihm wohl freigeben, denke ich.

0

Ich denke es geht hier nicht um das Arbeiten, sondern um den Aufenthalt als Patient.

Edit: Mist... zu langsam... ^^

0

Es ist in der Regel nicht gerade einfach, vorallem die Woche Urlaub wird gänzlich unmöglich sein zu bekommen, und ewige Discussionen vorrausetzen.

Der eine Tag bei der Geburt wird kein Problem darstellen. Deswegen würde ich erst danach in die Tagesklinik gehen, oder den Urlaub flachfallen lassen. Trotzdem gilt zuerst: nachfragen!!!

Das kommt auf die Klinik und den Art des Aufenthalts an. Wenn er Selbstgefährdendes Verhalten(Konkrete Suizidgedanken) zeigt, kann es sein, dass sie nein sagen - speziell wegen ner ganzen Woche.

Wenn es aber "nur" um Depressionen geht, dann kannst du jederzeit sagen, dass du mal wegfährst, das ist kein Problem. Wie es mit einer ganzen Woche ausschaut, das weiß ich leider nicht. Aber bei der Geburt des Kindes darf er bestimmt dabei sein.

eine behandlung wegen aukutem selbstgefährdenem verhalten ist hier auszuschließen, denn akute fremd- oder eigengefährdung übersteigt den behandlungsrahmen einer jeden tagesklinik, da greift nur die akute stationäre behandlung

0

Eine ganze Woche kann er nicht wegbleiben, denn dann ist die Heilung gefährdet. Allerdings ist es durchaus möglich, sich für einen Tag beurlauben zu lassen.

Warum Fragt ihr ,es kommt doch keine Entscheidung von euch.Ihr habt immer was anderes vor.Es geht nicht dauernd hin und Her

Um welche Art von Tagesklinik handelt es sich denn?

Psycho

0

Gibts da Unterschiede? Da werden glaub ich nur Depressionen behandelt aber bin mir nicht sicher..

0
@SnowFlower20

Dein Freund soll in eine Tagesklinik und du weisst nicht was für eine Klinik das ist.... obwohl er sich heute entscheiden muss..... du bist schwanger .... er geht noch zur Schule.... Ihr habt eine riesen Baustelle.

Erstaunlich, wo du die Prioritäten siehst. Zu deiner Mutter und Schwester kannst du auch alleine gehen.

0
@SnowFlower20

Natürlich gibt es da Unterschiede. Es gibt offene und geschlossene Stationen, Tageskliniken... Es gibt verschiedene Arten der Therapieformen... Das ist alles genau so verschieden, wie die Patienten, die dort behandelt werden. Es gibt Gesprächstherapien, Ergotherapie, Traumatherapien, was weiß ich noch alles. Und die folgen einem Plan. Es geht nicht, daß ein Patient da eine Woche fehlt. Dem fehlt der Anschluß. Und es steht eigentlich relativ wenig Zeit zur Verfügung, einen Menschen wieder so einigermaßen auf die Füße zu bringen. Wenn man das nicht ernstnimmt, dann hat das keinen Sinn.

0

und nein mann kann sich nicht befreien, auch wenn ferien sind egal was....man darf nicht gehn

Was möchtest Du wissen?