Weisheitszahn ziehen

8 Antworten

ich hab alle 4 auf einmal beim kieferchirurg machen lassen. die oberen waren sehr schnell draussen. bei einem unteren hat es etwas weh getan, was wohl mit unter vorkommen kann, weil hier der nerv nicht ganz so gut betäubt werden kann. das war aber gut aushaltbar. muß man halt mitteilen, dann wird nachbetäubt. beim normalen zahnarzt soll es nicht ganz so einfach sein. hab schon mal gehört, dass einer einen weisheitszahn mühsam in teile zerlegen musste, was länger gedauert hatte. ich war mit meinen 4 dingern nach 15-20 minuten fertig.

bei betaeubung tut nur die spritze kurz weh. das ziehen dauert unterschiedlich lang, weil jeder zahn und kiefer ja verschieden ist. genauso ist es dann nachher, manchmal tut es nachher kaum weh, manche haben noch eine woche dumpfe schmerzen und evt. auch fieber...bei mir war es leider so. aber keine angst das geht weg!

Meine hingen so fest, dass die Ärztin 1h für 2 Weisheitszähne brauchte. Beim Ziehen tat eingentlich nicht weh, aber hinterher und essen war auch schwierig und schmerzhaft. Dauert leider, eh das Loch zugewachsen ist.

oh scheiße. wenn ich da eine stunde sitzen muss, habe ich ein problem. ich kann schon seit 2 tagen nicht richtig schlafen

0

bei mir tat´s auch nicht weh, nur die Schwellung, die im Laufe des Tages entstehen könnte empfinde ich als unangenehm, musst du dann nur gut kühlen und dann wird´s schon;) Bei mir hat es ein paar Minuten gedauert, weil er noch nicht komplett raus war.

Das "Ziehen" an sich ist eine Sache von wahrscheinlich zwei Minuten. Schmerzen hast Du dabei keine. Hinterher tut es ein paar Stunden weh. Mach Dir keine Gedanken. Eine OP ist da schon eine andere Sache.

Was möchtest Du wissen?