Weihnachten: Deutschland und Frankreich

2 Antworten

Weihnachten ist zwar das wichtigste Familienfest in Frankreich, aber trotzdem begehen die Franzosen den Heiligen Abend genauso wie jeden anderen. Nach einem normalen Arbeitstag kommen sie nach Hause und erst dann beginnt bei ihnen Weihnachten.

Am Abend sitzen sie bei einem stundenlangen Mahl zusammen. Ihr traditionelles Festtagsgericht ist der "Dinde aux marrons", ein mit Maronen garnierter Truthahn.

Außerdem werden am "Le réveillon" - am Heiligabend - gerne Austern, Pasteten, Truthahn und Champagner mit gezuckerte Maronen verzerrt. Sie sitzen fast die ganze Nacht beisammen und schlemmen ununterbrochen.

Später gehen alle Familien zu der Mitternachtsmesse (franz.: "Messe de Minuit"). Anschließend werden Feuerwerke entzündet, so das man denkt, es wäre Silvester anstatt Weihnachten.

Die Geschenke bringt Pere Noel, der französische Weihnachtsmann, in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember durch den Kamin, wo sehnsüchtig die Schuhe der Kinder darauf warten reichhaltig gefüllt zu werden.

Eine altgepflegte Tradition in Frankreich ist, dass man einen dicken Holzklotz an den Weihnachtstagen langsam im Kamin verbrennen lässt und die Asche anschließend an den Festtagen auf einem Feld verstreut, was Glück und eine gute Ernte bringen soll. Doch diese Tradition gibt es nicht nur auf dem Land. In der Stadt gibt es auch einen "buche de noel". Das ist ein Kuchen, der aussieht wie der Holzklotz.

(12) Die Urheberrechte sind zu achten. Es dürfen keine Inhalte veröffentlicht werden, die die Rechte Dritter verletzen. Dazu zählen Bilder, Videos und Texte, hierbei ist das Urheberrechtsgesetz zu beachten.

auszug aus den richtlinien

0

Es gibt da recht große Unterschiede, zumindestens empfinde ich dies jedes Jahr wieder so. Es beginnt damit, daß der 24. Dezember ein ganz normaler Arbeitstag ist und die Geschäfte wie üblich bis Abends geöffnet haben. Am Abend ist die Christmette, wird aber meist schon um 20.00 Uhr gefeiert. Danach trifft man sich im familiären Kreis, schlürft meist Champagner und verspeist erlesene Kleinigkeiten, wie Meeresfrüchte, Stpfleber Canapées und ähnliches. Jetzt werden auch, vornehmlich an die Kinder Geschenke verteilt. Spielen aber nicht die große Rolle wie bei uns. Am 25. Wird am Mittag ein großes FamilienDinner abgehalten. Weihnachten ist ein Familienfest. Das Essen geht über mindestens 4 meist bis zu 7 Gängen und dauert biws in den nachmitag. Traditionell wird ein Chapon, ein gemästeter kastrierter Hahn als Bratn serviert. Davor ein Fischgang, und Aperitif mit Leckereien. Danach ein Salatteller, dann Käse. Jetzt folgt der weitere Höhepunkt. Die Bûche de Noel. EIne Buttercremerolle vom Feinsten in Baumstammform, die gerne mit einem Gläschen Sauternes oder auch etwas Champagner oder Cremant genossen wird. Danach ein kurzer Spaziergang. Dann fahren die älteren oder weiter weg wohnenden Gäste und abends gibt es noch ein kleineres, leichtes Menu. So daß war es, der 26. ist kein Feiertag in Frankreich.

Kulturelle Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland?

Welche kulturellen Unterschiede gibt es zwischen Frankreich und Deutschland? Welche sind die wichtigsten?

Danke schon im vorraus,

JuliaStein

...zur Frage

Warum waren Frankreich und Deutschland Feinde?

ich muss ein reverat über frankreich und deutschland halten und will gern wissen warum sie überhaupt feinde waren?

...zur Frage

Restaurantbesuch Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich

Hey,

könntet ihr mir vll einige Unterschiede nennen zwischen einem deutschen und französischen Restaurantbesuch? Ich habe schon folgende Unterschiede: die Franzosen wählen ihren Tisch nicht selbst aus, sie warten bis der Kellner kommt und ihnen einen Tisch zuweist. In Deutschland sucht man sich meist seinen Tisch selbst aus. In Frankreich bezahlt nur eine Person für alle und das Trinkgeld wird meist unabhänging vom Rechnungsbetrag diskret auf den Tisch gelegt. In Deutschland rundet man beim Trinkgeld meist einfach den Rechnungsbetrag auf.

Gibt es noch weitere Unterschiede?

...zur Frage

Wann feiert man in Frankreich denn Weihnachten?

Hi!

Ich habe noch eine frage zu Franzosen: Wann feiern diese denn Weihnachten? Am 24. Dezember? Oder am 25. oder 26. Dezember? Ich habe auch mal gehört, am 6. Januar, aber ... das kommt mir irgendwie leicht seltsam vor. Oder wird dort an einem anderen Tag gefeiert?

Gibt es in Frankreich auch oft gebräuchliche Sitten / Traditionen, also z.B. so etwas wie traditionelles Essen oder besondere Art, die Geschenke zu geben?

Und dasselbe zu Silvester: Besondere Bräuche? Oder wird erst am 1. Januar gefeiert (tagsüber, meine ich, bzw. abends und NICHT nachts)?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Liebe Grüße und schonmal schöne Weihnachten,

Poseida

...zur Frage

Gegenstand aus deutschland oder Frankreich

Hallo ihr lieben, ich muss morgen einen vortrag über einen typisch deutschen gegenstand,welchen es nicht in frankreich gibt oder über einen typisch französischen gegenstand welchen es nicht in deutschland gibt halten. kennt ihr vllt einen solchen gegensatnd ? das würde mir sehr helfen :) schon einmal danke im vorraus

...zur Frage

Warum ist Deutschland schuld am 1. Weltkrieg?

Soweit ich die ganze Geschichte über den ersten Weltkrieg studiert habe, scheint sie folgendermaßen abgelaufen zu sein:

  • Nach dem Attentat. 28 Juli 1914. Östereich-Ungarn erklärt Serbien den Krieg.
  • Serbiens verbündeter Russland erklärt Östereich-Ungarn den Krieg.
  • Daraufhin erklärt Deutschland Russland den Krieg.
  • Dessen verbündeter Frankreich macht mobil.
  • Deutschland erklärt Frankreich den Krieg
  • England erklärt Deutschland den Krieg nachdem die deutschen Belgien überrannt haben.

Nun Frage ich mich ernsthaft wo hier die Hauptschuld Deutschlands seien soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?