Weichspülerfach immer mit Wasser voll, was machen?

2 Antworten

Das bedeutet normalerweise: Das Steigrohr ist verstopft.

1. Füllfach/Schublade rausnehmen

2. Weichspülerfach ansehen.

3.
In der Regel ist weiter hinten ein Plastikaufsatz, den man nach oben
abziehen kann. In der Schublade ist bei den meisten Waschmaschinen ein
Steigrohr zu sehen. Der Plastikaufsatz, den man gerade abgenommen hat,
passt über das Steigrohr.

Ein dünnes Rohr steckt praktisch
in einem dicken Rohr, und oben am Ende ist ein bisschen Luft zwischen
Aufsatz und dem Steigrohrende der Schublade.
Die Waschmaschine pumpt
Wasser in das Fach, wodurch der Weichspüler nach oben in das "dicke"
Steigrohr des Aufsatzes läuft, oben "anstößt" und dann in das "dünne"
Steigrohr der Schublade wieder nach unten läuft, um zur Trommel
transportiert zu werden. Es wird also nach oben "geschossen" und flitzt
um 180° wieder um die Kurve in die Waschmaschine.

4. Das dünne
Steigrohr komplett reinigen - es kann verstopft sein. Die Reinigung kann
mit einem handelsüblichen Wattestäbchen erfolgen.

5. und
noch wichtiger: Das Steigrohr des Aufsatzes ebenfalls reinigen, vor
allem haben sich am geschlossenen Rohrende (wo das Wasser die Richtung
wechselt, um in die Waschtrommel geleitet zu werden) Weichspülerreste
gesammelt. Am besten ein Stück reißfestes Tuch um eine lange Pinzette
oder ein langes dünnes Etwas kleben/wickeln, ans Rohrende schieben und
drehen, sodass alle Rückstände befreit wurden.

6. Schublade auch
sonst gut reinigen, da sie ja schon mal draußen ist - und dann zur
Vorbeugung vor eventueller Schimmelbildung gut austrocknen lassen.
Danach wieder einsetzen.

Hallo boxerboyfeb

Das Wasser im Weichspülerfach wird über einen Saugheber entleert. Alles was du aus dem Weichspülerfach rausnehmen kannst mit Wasser durchspülen, auch dort wo der Saugheber steckt kontrollieren ob was verstopft ist.

Wenn man immer mit niedriger Temperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperatur der Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird sondern sich nur von der Wäsche in die Waschmaschine verlagert. Abhilfe: Programm mit 95° mit Pulver und OHNE Wäsche einschalten. Sollte das auch nach mehreren Versuchen nicht helfen, dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger besorgen und ebenfalls mit 95° ohne Wäsche waschen..

Wenn alles wieder funktioniert einfach öfters mit 95° waschen. Du solltest auch das Flusensieb öfters reinigen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Was möchtest Du wissen?