Weichspüler überflüssig?

18 Antworten

Schau Dir mal Dein Waschmittel an, wenn Du irgendwo, meistens am unteren seitlichen Rand sowas wie + Silan, + Lenor, oder ähnliches siehst, ist der Weichspüler bereits drin und das ist fast bei allen Waschmitteln der Fall, also kannst Du Deine Wäsche ganz normal und ohne Weichspüler waschen.

Weichspüler war vielleicht mal vor Jahren eine belastung für die Umwelt. Heut zu tage ist das nicht mehr der Fall. Nehme immer Weichspüler weil die Wäsche sonst sehr hart ist. Und Essig macht nach wie vor die Gummidichtung spröde und somit auf lange Dauer kaputt.

Weichspüler ist nichts, was man wirklich braucht, es ist eigentlich nichts Anderes,als ein Modegag, der mal jemand erfunden hat für weichere Wäsche, dass Weichspüler auch Essig drin hat und zwar ein ziemlich hoher Anteil an Essigessenz, das weiss kaum jemand, also nicht wirklich notwendig! ich persönlich nehme Essig ins letzte Spülwasser und zwar der Obstessig, der riecht auch gut und macht die Wäsche auch weich, wenn man die Wäsche im Trockner trocknet, bräuchte es gar nichts, denn da wird die Wäsche auch weich und ehrlich gesagt, ich habe lieber Frotierwäsche, die etwas rauh ist, denn damit kann man die Durchblutung fördern, das ist wie ein Peeling, das viele Leute ja machen, ich gebe zu, ich mach das auch, aber dafür habe ich meine normalen Waschlappen, einfach ohne Weichspüler, was bringt es mir, wenn ich die Wäsche weich mache und im Nachhinein ein spezielles Peelingprodukt brauche, das brauche ich eben mit meinen rauen Frottiersachen nicht! L.G.Elizza

elizza.....da gebe ich Dir vollkommen recht. Erstens nehmen die weichen Handtücher die Nässe nicht so gut auf und zum anderen wird man durch etwas grobere Tücher richtig schön wach gerubbelt und hat gleichzeitig ein Peeling.....

Dh.....

0

Was möchtest Du wissen?