Wasser-Eis-Gemisch

3 Antworten

das gemisch aus wasser und eis ist ein reiner stoff. es handelt sich hierbei um Di-Wasserstoff-Monoxyd in 2 unterschiedlichen ageragtszuständen (fest und flüssig)

lg, anna

zwischen den beiden liegt ein heterogenes gleichgewicht vor H2O (l) <---> H2O (s)

Reinstoff, aber trotzdem heterogen. Wenn du langsam guckst, wirds homogen.

Reinstoff oder doch ein Gemisch?

Vorab bedanke ich mich bei dir/ bei Ihnen, dass du/Sie sich Zeit nehmen :-) Nun zu meinen Fragen

Wie weiss man ob es eine Verbindung (Reinstoff) oder ein Gemisch ist? Wie weiss man, ob etwas gut durchmischt und somit auch Homogen ist (sofern nur eine Phase betrachtet wird).

Stimmen folgende Aussagen? O2 ist ein Element, da es nur aus einer Atomsorte besteht.

H20 (Destilliert) ist ein Reinstoff, da es nur aus einer Verbindung besteht sowie.

CO2 ist ein Reinstoff, da es nur aus einer Verbindung besteht sowie.

FeCo besteht ja auch nur aus einer Verbindung, aber ist dies wirklich ein Reinstoff, wenn nein warum nicht? (Oder meint man unter 1. Verbindung, das Atome resp. Elemente nur über ein Elektron mit einem anderen Verbunden sein darf?)

H20 (nicht destiliert) ist ein hetrogenes Gemisch, da es noch Partikel anderer Phasen besitzt (Suspension).

...zur Frage

Iod-Meersalz-sand Gemisch trennen?

Heyy,

Wie oben genannt muss ich ein Iod-salz-sand Gemisch in ihre drei Stoffe trennen und ich habe auch schon eine Idee, nur möchte ich lieber auf Nummer sicher gehen und Frage hier nach :)

Also meine Idee sieht wie folgt aus: Das Gemisch in ein Becher Glas geben und in dieses auch Wasser dazu geben, so das ach das Salz in dem Wasser auflöst. Das Salzwasser dann abfiltern, so das ich zwei Gemische habe (salz-wasser & iod-sand). Das salz-wasser Gemisch nun so lange erhitzen bis das Wasser vollständig kondensiert ist sodas nur noch Salz übrig bleibt. Das iod Sand Gemisch wiederum wird mit einem uhrglas auf welchem sich Eis befindet verschlossen und von einem bunsenbrenner erhitzt. Das iod sublimiert durch die Hitze und resublimiert am uhrglas zu kristallinen. So habe ich ja dann alle Stoffe getrennt....

Ist das so machbar oder beachte ich da was nicht? Oder geht es vielleich sogar irgendwie schneller?

LG und danke für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?