waschmittel experiment

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten nimmst Du von einem Hühnerei nur das Eiweiß. Damit hast Du ein ideales Proteien für dein Experiment. Jetzt kannst Du das Ei kochen, so dass es zur Ausfällung des Eiweißes kommt. Die weiße Masse wird anschließend in sehr feine Bröckchen zerkleinert, die aber natürlich noch gut mit dem Auge erkennbar sein sollten und sich in einem feinmaschigen Netz auffangen lassen müssen. Wenn Du jetzt diesen aufgeschwemmten Eiweißteilchen das in Rede stehende Waschmittel zusetzt und unter ständigem Rühren bei ca. 40 bis 50 ° so 30 bis 60 Minuten lang hältst, sollten bei einem proteasehaltigen Waschmittel anschließend keine Eiweißbröckchen mehr nachweisbar sein.

zwei gleiche tshirts nehmen da dann die gleichen flecken einreiben (also gleiches mittel zb tomatensoße) und beide dann separat bei gleichen bedingungen waschen

Danke dir =D

0

Noch besser: nimm mehrere verschiedene Flecken: Tomatensausse, Obst, Fett, Blut, Wein...

0

Du könntest einen Fleck mit einem "enzymfreien" und einen Fleck mit einem Waschmittel das "Protease" beinhaltet waschen.

ganz raffiniert oder?

0