Waschmaschinenzulauf tropft!

6 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Manchmal sind Dichtungsringe Schlaffies und halten nicht. Dann am besten aus dem Baumarkt neue besorgen. Er muss nicht in den Hahn - drehe ihn mal um, vielleicht hast du dann Glück. Und ja, handfest reicht, sollte es zumindest.


Luckilia 
Beitragsersteller
 26.02.2010, 16:46

Der Dichtungsring war ein Schlaffi! Hab neue besorgt und weil die zu dünn waren, 2 übereinander! Hat prima geklappt! Vielen Dank! Auch an alle anderen!

0

Der Dichtungsring gehört "auf den Hahn drauf". Er muß aber auch passen. Wenn Du die Überwurfmutter von dem Schlauchanschluß am Wasserhahn festgezogen hast darf der Schlauch am Hahn nicht mehr wackeln, d.h. er muß fest in der Überwurfmutter sitzen. Sollte es trotsdem weitertropfen, hilft manchmal die Dichtung etwas einzufetten, Margarine oder Speiseöl. Achte auch darauf die Überwurfmutter gerade auf dem Gewinde anzusetzen.

Der Dichtungsring muss in das Drehgewinde, welches am Schlauch angebracht ist. Nur handfest zudrehen, geht gar nicht. Mach es mit einer Rohrzange. Dabei aber bitte nicht zu fest drehen. Ich glaube, der Hersteller hat handfest geschrieben, weil schon so manche, das Gewinde beschädigt haben.

Mal erst etwas fester anziehen, wenn das nicht hilft neuen Dichtungsring. Er sollte im Schlauchanschluss liegen.


Luckilia 
Beitragsersteller
 26.02.2010, 16:45

Danke, ein anderer Dichtungsring war die Lösung!

0

Es ist klüger, die Maschine vom Fachmann anschließen zu lassen, weil sonst Die Hausrat im Ernstfall bei einer durch die Waschmaschine verursachten Überschwemmung nicht zahlt.