Waschmaschine: Nach jeder Wäsche steht irgendwann wieder Wasser in der leeren Waschtrommel. Hat jemand Ti

7 Antworten

Da gibt es m. E. zwei Möglichkeiten: entweder sind Flusensieb und/oder Ablaufleitung verstopft, oder die Pumpe ist tatsächlich defekt. So, wie Du das schilderst, klingt es eher nach der Pumpe. Wäre zu überlegen, ob sich da eine Reparatur noch lohnt, denn oftmals zieht bei diesen Geräten mit solch einem Alter eine Reparatur die Nächste gleich hinterher.

Flusensieb wurde gereinigt. Das mit der Reparatur überlege ich auch....

0

bei mir ist es so ich habe die maschine im bad stehen neben den waschbecken .und habe auch das problem mit dem wasser in der maschine...

Anscheinend ein bekanntes Problem. Geht mir zur Zeit auch so. Nur das meine WaMa erst 3 Wochen alt ist!! Kann es sein das das Wasser aus dem Ablaufschlauch zurück fliest? Siht ca nach der Höhe aus die das Wasser zum Sifon steigen muss?

Höchstwahrscheinlich Rückstau von sich langsam verstopfender Abwasserleitung.

Ich würde wetten, daß an diesem Abfluß nicht nur die Waschmaschine dranhängt.-

Habe die Ursache gefunden. Wenn mein Geschirspüller läuft bzw dieser Wasser abpumpt, schafft der Abfluss wohl nicht das ganze Wasser aufzunehmen. Dann fliest es durch den Ablauf der Waschmaschine in die Tromel. Achtet einfach mal bei euch darauf ob das Wasser erst nach dem benutzen der Spüllmaschine in der Tromel steht.

Wie man dieses Problem behebt weiß ich noch nicht da es auf jeden Fall eine menge Arbeit bedeutet.

Das halte auch ich für die wahrscheinlichste Ursache.

Wenn die Waschmaschine mit anderen Saxchen (oder auch nur der Spüle) an der gleichen Abflußleitung liegt, kann das Wasser der Spüle, Spülmaschine... bei beginnender Abflußverstopfung in die Waschmasche laufen

0

Was möchtest Du wissen?