was versteht man unter "ironie des schicksals"?

9 Antworten

Das ist Ironie des Schicksals' wird vor allem dann gesagt, wenn etwas überraschend anders kommt, als es geplant war, oder wenn genau das Gegenteil von dem eintritt, was man erhofft hatte, oder wenn das Schicksal seine eigenen, von keinem eingeplanten, Pointen ins Spiel bringt.

[Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten: Ironie, S. 1 ff.Digitale Bibliothek Band 42: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten, S. 3074 (vgl. Röhrich-LdspR Bd. 3, S. 780 ff.) (c) Verlag Herder]

Ich würde sagen, es ist auch Ironie des Schicksals, wenn gestern der Scheidungstermin war und man heute 6 Richtige im Lotto hat.

http://www.wer-weiss-was.de/theme7/article1958279.html

Wenn das Gegenteil, von dem was du erwartest, eintritt. Z.B.: Du kaufst dir heute teure Schuhe, morgen verlierst du die Füße bei einem Autounfall. :)

Wenn Du Dich abmühst, ständig auch ja ein gesundes Leben zu führen, nicht rauchst, nicht trinkst,immer sparsam lebst, dir nichts gönnst, nichts übertreibst -

Und mit 45 Jahren trifft Dich trotzdem der Schlag!

es gab nen typen der hatte in nem flugzeug nen herzinfarkt. der flug aus las vegas war voll mit herzspezialisten(kongress oder sowas) und er ist trozdem gestorben. das nenne ich ironie des schicksals

So einen habe ich dienstlich persönlich erlebt... Vor den Augen von 7 Gyn_Professoren gestorben, weil keiner reanimierte... Als wir mit dem RTW kamen, waren sie plötzlich alle ganz klug...Tss, Tss...

0

Dann ist mir auch ein Fall von Ironie des Schicksals begegnet. Zugegeben ein krasser Fall, aber es

ist so passiert: Ich kenne jemanden, der hat sich viele Jahre lang über die hohen Krankenkassenbeiträge aufgeregt.

Er forderte, dass man die Krankenversicherung abschaffen und jeder seine Arztbesuche selbst

bezahlen soll. Er hatte ausgerechnet, dass er bis an sein Arbeitsende berechnet, hunderttausende

Euro Krankenversicherung bezahlt haben wird, aber weil selbst nur selten Krank, nichts von dem

vielen Geld haben wird. Besagte Person hat inzwischen Kebs gehabt und eine mehrere hunderttausend Euro teure Behandlung

bekommen. Jetzt hat er doch etwas von den eingezahlten Beiträgen. Irgendwie Ironie des Schicksals.

Was möchtest Du wissen?