Was versteht man in der Wirtschaft unter "Angebot und Nachfrage"

Support

Liebe/r HighTower93,

welchen Rat suchst Du denn mit dieser Frage? Bitte beachte, dass Du Deine Fragen deutlicher formulierst, nur dann kann Dir die Community auch gute Antworten geben. Bitte berücksichtige dies bei Deiner nächsten Frage.

Herzliche Grüße,

Christian vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Angebot und Nachfrage : Angebot ist das was geboten wird ,nachfragen ist wie viele kunden sich interessieren,aLSO je hörer die nachfrage und desto kleiner das angebot desto hörer der prei ! Und dest höher das angebot und dest kleiner die nachfrage desto kleiner ist der preis! wenn du es nicht verstanden hast schreib mir ne nachricht ich hol mein geografie buch und kann dir alles auf schreiben bist du im 2 gymnasium

Angebot bedeutet, dass Waren und Dienstleistungen an den Markt kommen, Nachfrage bedeutet das Kaufinteresse an diesen Waren und Dienstleistungen. Beide treffen sich auf den unendlich vielen Märkten

Na die Nachfrage (also das was der Verbraucher braucht und wie viel) bestimmt den Preis von dem Angebot (das was produziert wird). Je höher die Nachfrage desto geringer der Preis des Angebotes (im allgemeinen)

Das Angebot sind vorhandene Waren und Dienstleistungen. Die Nachfrage entspricht der Bereitschaft von Kunden Waren und Dienstleistunegn zu kaufen. Ist das Angebot geringer als Die Nachfrage, dann steigen die Preise. Ist die Nachfrage geringer, dann fallen in der Regel die Preise.

Wenn Du in eine Wirtschaft gehst und die haben nur noch eine Frikadelle mit Senf aber zwei Gäste wollen eine haben, dann ist die Nachfrage höher als das Angebot. Wenn aber zwei Frikadellen mit Senf da sind und nur ein Gast will eine essen, dann ist die Nachfrage geringer als als das Angebot.

Was möchtest Du wissen?