Was versteht man in der Wirtschaft unter "Angebot und Nachfrage"

Support

Liebe/r HighTower93,

welchen Rat suchst Du denn mit dieser Frage? Bitte beachte, dass Du Deine Fragen deutlicher formulierst, nur dann kann Dir die Community auch gute Antworten geben. Bitte berücksichtige dies bei Deiner nächsten Frage.

Herzliche Grüße,

Christian vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Angebot bedeutet, dass Waren und Dienstleistungen an den Markt kommen, Nachfrage bedeutet das Kaufinteresse an diesen Waren und Dienstleistungen. Beide treffen sich auf den unendlich vielen Märkten

Angebot und Nachfrage : Angebot ist das was geboten wird ,nachfragen ist wie viele kunden sich interessieren,aLSO je hörer die nachfrage und desto kleiner das angebot desto hörer der prei ! Und dest höher das angebot und dest kleiner die nachfrage desto kleiner ist der preis! wenn du es nicht verstanden hast schreib mir ne nachricht ich hol mein geografie buch und kann dir alles auf schreiben bist du im 2 gymnasium

Na die Nachfrage (also das was der Verbraucher braucht und wie viel) bestimmt den Preis von dem Angebot (das was produziert wird). Je höher die Nachfrage desto geringer der Preis des Angebotes (im allgemeinen)

Sind Kapitalisten böse?

Die wollen ja möglichst viel Profit machen - das geht nur wenn möglichst viel menschliche Arbeitskraft mit Maschinen wegrationalisiert wird, oder?

...zur Frage

warum wurde die freie von der sozialen Marktwirtschaft abgelöst?

Danke

...zur Frage

Freie Marktwirtschaft als idealtypische Wirtschaftsordnung?

Welche sozialen Missstände traten als Folge der zahlreichen europäischen Volkswirtschaften nach den Ideen des Liberalismus und dem Modell der freien Marktwirtschaft zutage?
Könnte mir bitte jemand die Frage beantworten komme leider bei meinen Hausaufgaben weiter

...zur Frage

Konjunktur - wie funktioniert die eigentlich?

Ich hab mal an alle Wirtschaftsexperten ein paar Fragen zum Thema Konjunktur:

Wie wird die Konjunktur gestärkt? Wie wird die Konjunktur geschwächt? Wie funktioniert das mit dem Angebot und der Nachfrage (im wirtschaftlichen Sinne)? Wie verhält sich der Verbraucher, wenn die Wirtschaft bergab geht?

Bitte auf alle Fragen eine möglichst präzise Antwort...ich werde aus diesem Thema nicht schlau. Ich Danke Euch :).

...zur Frage

Was ist an verstaatlichungen schlecht?

Der überschuss wird doch im kollektiv erzeugt.. da ist es dann doch nur gerecht und gut, wenn ein unabhängiges organ (staat) den gemeinsam erzeugten reichtum auch gleichmäßig und gemeinnützig verteilt... Das ist doch allemal besser, als wenn einzelne privatpersonen ein unermeßliches vermögen bunkern, das sie eigentlich gar nicht benötigen und für luxus-unsinn verprassen. Genau so wie in einem indianerstamm das erlegte fleisch oder gesammelte früchte gerecht verteilt werden, auch wenn vielleicht der eine jäger besser ist als der andere und ein tier mehr erlegt hat. An diesem prinzip gibt es doch eigentlich nichts zu rütteln oder auszusetzen, oder? Es sei denn, man ist zum aktuellen zeitpunkt einer der reichen und ist nicht gewillt, auf seinen luxus zu verzichten (aber selbst dann würde man es doch grundsätzlich anders sehen, wenn man eben nicht wüsste, dass man reich wäre).

Natürlich gibt es die gegenargumente der korruption und der mangelnden produktivität.. aber diese beiden aspekte sind doch nicht zwangsläufig mit verstaatlichungen verbunden. Wenn die verschiedenen organe sich gegenseitig kontrollieren und transparent gestaltet sind, dann fliegt korruption sofort auf und kann gemaßregelt werden. Und wenn man das geld nicht nur in zB sozialprogramme, sondern ebenso weiter in die produktion steckt, in welchem verhältnis auch immer, dann wird auch dem risiko, das land "herunterzuwirtschaften", ebenso vorgebeugt.

Habe ich einen denkfehler in meiner sichtweise oder würdet ihr mir hier zustimmen?

...zur Frage

Nachfrage und Angebot - Erklärung? :)

Kann mir jemand die Nachfrage und Angebot erklären. Also das mit steigt die Nachfrage und das Angebot wird der Preis blablabla

Wird mit sternchen belohnt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?