Was tun wenn Briefe verschwinden?

5 Antworten

Gläubiger, Gericht, Finanzamt .....

Es fällt mir verdammt schwer, zu glauben, daß Briefe von diesen Absendern massenweise verlorengehen.

Aber wie dem auch sei (mit den Absendern müßt Ihr Euch selbst einigen), kann die Post nichts tun, und sie haftet auch nicht bei gewöhnlichen nicht eingeschriebenen Sendungen. Nachforschungsaufträge nach verlorenenen Sendungen müssen vom Absender in Auftrag gegeben werden.

Beim Finanzamt haben wir unsere Steuererklärung abgegeben, mit dem Wissen das wir eine große Menge Grld wieder bekommen. Leider fehlten Unterlagen und das Finanzamt hat uns deshalb mehrmals angeschrieben. Es kamen keine Briefe an. Sind also nicht nur Zahlungsaufforderungen verschwunden. Auch Postkarten die die Oma geschickt hat sind nicht angekommen

0

bevor ein Vollstreckungsbescheid kommt, muss doch der Mahnbescheid zugestellt worden sein und zwar nicht mit Einschreiben, sondern mit einer Zustellungsurkunde; frag einfach mal nach bei zentralen Mahngericht, was auf der ZU steht;

Die Frau mit der ich telefoniert habe, meinte sie hätte den Beweis von der Post dass es zugestellt wurde. Sie hat gemeint es ist alles angekommen und es wird gepfändet.

Bei der Zwangsvollstreckung davor haben wir alle Unterlagen auch ein Zettel der vom Postbooten ausgefüllt wurde zugeschickt bekommen. Allerdings hat auch mit der Postboote unterschrieben und der Zettel war unvollständig ausgefüllt vom Postboten.

0

Ich würde eine Anzeige bei der Polizei erstatten, gegen die Post oder den Postboten, weil die Post selbst bei versicherten Briefen nicht für wirtschaftliche Folgen haftet.

Woher ich das weiß:Recherche

Wichtige Briefe (Gericht, Finanzamt, ...) kommen eigentlich per Einschreiben mit Zustellungsurkunde, können / sollten eigentlich nicht verloren gehen können ....

Mit einschriebn und unterschrift

?

Ich würd gar nix machen und zum anwalt. Wenn die kein einschreiben mit unterschrift versendet haben

Es handelt sich leider nur um ein Einwurf einschreiben, daher hat nur der Postboote unterschrieben , das er den Brief in den Btiefkasten gesteckt hat. Angeblich hat er auch bei uns geklingelt. Ich war an dem Tag krankgeschrieben und den ganzen Tag Zuhause. Es hat aber keiner geklingelt.

0
@Sina269

Wenn du den beweist haat das du da krankgeschrieben wsrst unf vl nochceinen zeugen der mit dir zu hause war dann, würde ich halt klagen.

0
@Sina269

das ist schon merkwürdig; wenn jetzt ein Vollstreckungsbescheid gekommen ist, kannst Du immer noch Einspruch einlegen; ob sonst noch Post abhanden gekommen ist, kannst Du leider gar nicht wissen, erst im nachhinein;

0

Leider kann ich kein Einspruch einlegen, da bereits der Arbritslohn gepfändet wird.

0

Was möchtest Du wissen?