Was tun gegen Krampf?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Magnesiummangel macht eigentlich eher Wadenkrämpfe. Das klingt für mich eher danach, als wenn Du Dir einen Nerv einklemmst. Sehr beliebt ist dafür in dieser Region das Sakralgelenk der Hüfte. Ein Physiotherapeut kann Dir da vielleicht weiterhelfen.

Bananen essen hilft da auch immer ganz gut, versuchs mal. Jeden Tag mindestens 1, besser sind 2. Und viel trinken.

magnesiun und mit dem fuss nach vorne ziehen einfach entgegen dem schmerz, tut auch weh lässt aber schnell nach. Katja

mehr Magnesium essen

Mir hilft es bei Krämpfen immer, wenn ich zum Beispiel im Bett liege, das Bein aus dem Bett zu schwingen. Manche schwören auch darauf, ganz fest draufzustehn. Ich kann dir aber auch die Einnahme von Magnesium empfehlen. So sollten die Krämpfe auch aufhören.

Ich schwöre ich auch Aber bei mir Schlimmer Ich schalfe heute um 5 Uhr morgens genau heute ich wache auf Auf einmal Mein bein es Pickt so Unheimlich Wie ein Messer stich nun aber ich kann es so Beschreiben jemand pickt ohne ende da Rein Es tut auch Sehr weh immer das Selbe bein Es bekommt seine atacken so und immer Morgens Und mein Fus Geht immer so nach hinten autonmatisch wie so ist es auch so ?

Magnesiumtabletten sollen helfen, eventuell aber auch mal zum Arzt oder Heilpraktiker gehen, vielleicht ist es auch mehr oder was anderes als Magnesiummangel...

  • Trinkst du genug (mind. 2L Wasser)
  • Magnesium ist super (Apotheke: Magnetrans z.B.)
  • Dehnen nach dem Sport

Massiere dein Bein mal mit einem Öl oder vielleicht Tigerbalsam, das wärmt schön nach und lockert die Muckis - auch gut bei Verspannungen.

magnesium zu dir nehmen und viel trinken

Aufstehen, herumlaufen. Magnesium nehmen.

Magnesium ist nicht als Hilfe erwiesen. Nur Dehnübungen helfen. Ihr solltet mal vorher googeln, ebvor hier so ein Schwachsinn geschrieben wird!

Was möchtest Du wissen?