Was tun gegen eingewachsenes Haar im Intimbereich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meist hilft es vorsichtig den "Pickel" zu öffnen und so das eingewachsene Haar zu befreien. 

Aber vorsichtig beim öffnen. Wenn der "Pickel" eher hart ist hilft meist eine sauber desinfizierte Nadel um es vorsichtig aufzustechen. 

Wenn du dich dort regelmäßig rasierst solltest du auch an die Pflege denken, das kann sowas auch vorbeugen.

1.  schön die Haut mit warmen Wasser einweichen lassen vor der Rasur  
2.  Eincremen. nach der Rasur aber auch sonst. ( solange haarlos bzw nur stoppeln natürlich)

eingewachsenen Haar kommt meist durch trockene Haut bzw fördert das sowas,da eine Rasur die Haut immer reizt. Egal wo man sich rasiert. 
Und gerade im Intimbereich ist die Haut besonders empfindlich

Creme empfehle ich für sowas eine sanfte Hautcreme. Nach der Rasur vorsichtig trocken machen. Besser tupfen als reiben und dann sanft eincremen.

Eventuell kannst du auch nach entfernen solcher "Pickel"  ein Tropfen Teebaumöl darauf machen. Das ist entzündungshemmend und wundheilend. 
Aber vorsichtig, wirklich nur minimal darauf machen, da Teebaumöl auch austrocknet.  (also nicht zuviel und zu oft verwenden.)

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es versuchen vorsichtig mit einer pinzette heraus zu zuziehen. Oder du gehst zum arzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?