Was tun bei angebrochener Leuchtstoffröhre, die sich nicht entfernen lässt?

5 Antworten

Also, eigentlich sind Leuchtstoffröhren Sondermüll, und wenn sie zerbrochen ist, ist auch etwas von der Gasfüllung ausgetreten, das wird Dich aber weder umbringen, noch wird sonst etwas passieren. Und implodieren (nicht explodieren) wird sie sicher auch nicht mehr, da sie ja schon kaputt ist. Den Rest, der noch in der Fassung steckt, kannst Du vorsichtig mit einer Zange herausdrehen, nimm aber eine mit isolierten Griffen, falls noch Strom drauf ist, kann theoretisch auch sein, wenn der Lichtschalter auf aus steht, ich hatte mal das Vergnügen, dass oben am Anschluss immer Spannung anlag und über den Lichtschalter der Nullleiter unterbrochen wurde. Zur Sicherheit kannst Du natürlich auch die Sicherung "ausschalten".

Danke dir - wieder was dazu gelernt :) Ich habe sie dann heute Morgen mit einigen Problemchen entfernen können. Ich habe lieber gleich die Sicherung rausgemacht, mit der Zange ging es leider nicht, da ich damit nirgendwo ansetzen konnte. Bin dann mit einer Nagelschere unter diesen Teil, der noch in der Fassung steckte und konnte es dann irgendwann rausdrücken. Die Leuchtstoffröhre habe ich jetzt erstmal in viele Lagen Zeitungspapier gewickelt und bring sie dann heute abend in den Sondermüll.

So eine Röhre kommt mir da auf jeden Fall nicht noch mal rein. Ich hatte jetzt stattdessen an eine LED-Röhre gedacht. Ist das sinnvoll?

0
@Daniliesing

Habe leider noch keine Erfahrung damit, ich weisss nur, dass die (noch) ziemlich teuer sind. Wenn sie allerdings wirklich so lange halte, wie angegeben, recnet es sich vielleicht sogar.

0

Da die Röhre anrbrochen ist kann sie nicht mehr "explodieren", richtig wäre implodieren. Das Gas ist mit Sicherheit durch den Riss im Glas ausggetreten, Entferne die Sicherung bzw. schalte den Sicherungsautomat aus. Du musst die Röhre zerbrechen. Du zerbrichs die Röhre in dem du zuerst mit Zeitungspapier umwickelst und dann mit der Flachzange einen Schlag auf die eingewickelte Röhre gibst So fligen fast keine Glassplitter zu Boden. Dann mit einer Flachzange den "Zapfen" entfernen, in dem du den "Zapfen" sachte drehst, (max 90 Grad)

Ich hoffe, dass mein Rat dir weiter hilft.

Dankeschön für die Hilfe! Es hat jetzt geklappt! Mit dem Drehen um 90° ging es leider nicht, dabei ist die Röhre ja gestern schon rechts am Rand gebrochen und ging nicht mehr raus. Die Röhre ist jetzt - bis auf den einen abgebrochenen Teil - noch ganz. Ich muss sie doch nicht zerbrechen, oder?

0
@Daniliesing

Wenn die Röhre raus ist, brauchst du sie selbstverständlich nicht zerstören. Das ist ja das Beste für die unmittelbare Umwelt. Jetzt ist nur wichtig, dass du sie als Sondermüll entsorgst und die Halterung im spannungslosen Zustand wieder in die Ausgangslage drehst, damit die Ersatzröhre rein geht.

0

Vielleicht lässt du es jetzt sein und machst dich ausgeschlafen nochmal an diese Angelegenheit, dann ist man konzentrierter. Ich muss halt manchmal Berufsbedingt Neonröhren wechseln, wenn es gar nicht geht versuche ich es am nächsten Tag nochmal und dann klappt es immer und schneller.

das wichtigste ist strom abschalten,dann kannst den rest entfernen,normal wird die gedreht und bei richtiger stellung lässt die sich problemlos rausziehen

ist sondermüll muss du im baumarkt abgeben...

Brechen muss du die oder vorsichtig entfernen die enden dann geht es...

Was möchtest Du wissen?