Was spricht für ein Kajak bzw für oder gegen ein Kanu?

6 Antworten

Wie Jowaku schon geschrieben hat: Kanu ist der Oberbegriff für alle handbetriebenen Boote, die vorwärts fahren. Im Gegensatz zu Ruderbooten, die rückwärts fahren.

Ein Kajak IST also ein Kanu!

Ein Kajak wird mit Doppelpaddel gefahren. Es gibt auch Kajaks, in denen mehrere Personen sitzen. Für den Wandertourbereich sind das meist Zweier. Im Rennsportbereich gibt es auch Vierer (K4).

Ein Canadier, oft auch Indianerkanu genannt, ist ein Kanu, das mit einem oder mehreren Stechpaddeln gefahren wird. Es gibt geschlossene Slalomcanadier, C1 oder C2, in denen man sich kniend festgurtet. Oder Wildwassercanadier, die nicht geschlossen sind, aber große Auftriebskörper haben. 

Guck mal auf www.Kanu.de, da gibt es viele Infos.

Denn auch, wenn die Entscheidung für ein Kajak mit Doppelpaddel gefallen ist, ist der Weg zum richtigen Boot noch weit: Seekajak, Slalomkajak, Rodeo- oder Spielkajak, Wildwasser Kajak, Wanderkajak, Tourenkajak, Polokajak, ...

Kommt ganz darauf an, was Du machen willst. Erfahrene Paddler haben oft mehrere Boote, je nach Einsatzzweck.

Bevor Du irgendetwas kaufst, solltest Du paddeln lernen, am besten im Verein. Da kannst Du Dir die Boote meist auch anschauen, ausprobieren und dann nach Bedarf kaufen.

Viel Spaß! :-)

Renn-Kajak? Renn-Kanu? Renn-Canadier? Ich denke, die "Paddel-Variante ist hier nachgefragt. Da würde ich den Canadier bevorzugen, weil mehr als 2 Leute in Zweifel hineinpassen und jede Menge Gepäck mitgenommen werden kann. Das Paddeln mit dem Stechpaddel ist nur ein wenig schwieriger, macht mir aber mehr Spaß. Bin früher selber Wildwasser-Kajak und - Canadier gefahren. Vielleicht hilft´s ja! ;-)

Kommt drauf an, was du gerne fahren möchtest. Seen? Flüsse (Leicht oder Wildwasser?)?

Mit Canadier kannst du sowohl Seen als auch Flüsse befahren (sowohl allein als auch zu zweit). Bei den Kajaks gibts verschiedene Arten: Vom reinen (kurzen) Spielkajak bis hin zum (langen) Seekajak. Du könntest in einen der Kanuvereine gehen (von denen es sicher auch welche in deiner Nähe gibt) und mal fragen zwecks Probepaddeln.

Was möchtest Du wissen?